Stadt sucht eine Bleibe für das Archiv

shz.de von
13. Oktober 2016, 15:20 Uhr

Dreimal ist das Stadtarchiv in den vergangenen zehn Jahren schon umgezogen. Auch die jetzige Bleibe ist nur ein vorübergehendes Provisorium. Weil die gesammelten Werke die Tragfähigkeit der Böden im Neuen Rathaus übersteigen, muss eine neue Unterbringungsmöglichkeit gesucht werden. Das Problem: Es werden rund 240 Quadratmeter Fläche benötigt und die Räumlichkeiten müssen wegen der kostbaren Dokumente mit einer Klimaanlage und eine bestimmten Luftfeuchtigkeit ausgestattet sein. Gleichzeitig soll das Stadtarchiv auch für Besucher zugänglich sein – und das möglichst barrierefrei. Zuletzt waren insbesondere leerstehende Einzelhandelsgeschäfte in Erwägung gezogen worden. Selbst niedrige Mieten bescheren der Stadt aber dauerhafte Kosten. Hinzu kämen Aufgaben für eventuell notwendige Um- und Einbauten. „Das kann schnell einen Rattenschwanz nach sich ziehen“, weiß Bürgermeister Walter Schulz. Für Hinweise auf geeignete Räume wäre er daher sehr dankbar.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen