zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. Oktober 2017 | 13:21 Uhr

Feierstunde : Stadt ehrt erfolgreiche Sportler

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Kellinghusener Bürgervorsteher überreicht Urkunden an 80 Aktive. Motorsportclub erstmals bei der Veranstaltung vertreten.

Sportliche Erfolge bis hinauf zu Weltmeistertiteln würdigte Bürgervorsteher Malte Wicke (BFK) im Rahmen der städtischen Sportlerehrung. Ein volles Haus zu diesem Anlass sei in der Störstadt seit vielen Jahren Tradition, so Wicke.

Die Bilanz herausragender Leistungen konnte sich auch bei der aktuellen Veranstaltung sehen lassen: Mehr als 80 Athleten waren von ihren Vereinen und Clubs gemeldet wurden. Sie alle standen im Zeitraum vom 1. September 2014 bis zum 31. August 2015 ziemlich weit oben auf dem Siegertreppchen. „Viele Namen tauchen zum wiederholten Mal auf“, unterstrich Wicke und wertete dies als Indiz für die Nachhaltigkeit und hervorragende Qualität der Sportlerleistungen. Darüber hinaus verwies er auf frisch hinzu gekommene, hoffnungsvolle Talente: „Es ist immer wieder erfreulich, wenn neue, oftmals auch noch sehr junge Menschen in diesem Rahmen für bemerkenswerte sportliche Leistungen geehrt werden.“ In seine Glückwünsche und Danksagungen mit ein schloss er die ehrenamtlichen Trainer, Betreuer und eine Vielzahl von engagierten Eltern und Sponsoren. Als Dankeschön der Kommune überreichte Wicke kleinen und großen Sportlern jeweils unter viel Applaus städtische Urkunden. Für eine lockere Atmosphäre sorgten Getränke und Knabberkram auf den Tischen sowie eine begleitende Bilderschau mit Schnappschüssen von den jeweiligen Sportevents. Anhand von Piktogrammen waren auf der Leinwand außerdem die unterschiedlichen Erfolgs-Sportarten dargestellt. Neben den seit vielen Jahren präsenten Sparten wie Casting, Bogenschießen, Tischtennis, Fußball und der „Institution“ Faustball war diesmal auch das Handballzeichen zu sehen. Den Erfolg der Handballmädchen vom VfL versah Wicke hinsichtlich seiner Aussage von „neuen, sehr jungen Sportlern“ mit einem extra Ausrufezeichen: Mit dem erzielten Bezirksmeister-Titel habe die weibliche E-Jugend einen Riesenerfolg errungen. Gänzlich neu in den Reihen der Gekürten tauchte Motocross auf: Der AC Kellinghusen feierte mit dem Landes-Mannschafts-Titel beim Auto- und Quad-Trial seine Premiere bei der Sportlerehrung. Wicke versprach: Die Stadt werde den Sport weiterhin nach Kräften unterstützten. „Damit die Sportstadt Kellinghusen auch in Zukunft in so herausragender Weise nach außen hin repräsentiert werden kann und weiterhin zahlreiche Titel nach Kellinghusen geholt werden können.“

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen