Asbestproblem in Itzehoe : Sportzentrum: Reinigung startet

shz_plus
20180829-75s_8927

Die Asbestverunreinigung im Itzehoer Sportzentrum am Lehmwohld soll schnell beseitigt werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
05. September 2018, 14:27 Uhr

Freitag soll eine Spezialfirma mit der Reinigung des Sportzentrums am Lehmwohld beginnen. Auch Sonnabend solle gearbeitet werden, um den mit Asbest belasteten Staub in der gesperrten Halle möglichst schne...

Ftaegir llso inee lrzafimiSeap mit rde giRnnigeu esd ztetspSrrnuom am eLhdmwloh neg.nebni cuAh onnnbeaSd oslle ietrbeeatg rne,dwe um edn imt stbesA taebeletns btaSu in rde egprnreste lleaH scgtöhlmi lslechn zu negtieiesb, so ak-FDereirtn noimS sau emd Rut.hasa heeMrre geTa ewder die giiRugnen aun,rde acahnd oefgln ieen t2deess-tng4uL-munnSuf und nrdee saneAy.l mU inek isRiko ,izegnneeuh ienes das Tpstielse rzu nfnaSrföigosune erd ozthIee eEsalg ma Sbpm4.ereet1  ndu ads LäsontneBidm-eraindpl am 9.1 pretSbeem ebagagts nweo:dr „Die taraelrVnset sdni iefrtmoirn dun mehebün ihcs um nlt,i“tAnervea os Sinom.

zur Startseite