Asbestproblem in Itzehoe : Sportzentrum: Reinigung startet

shz+ Logo
20180829-75s_8927

Die Asbestverunreinigung im Itzehoer Sportzentrum am Lehmwohld soll schnell beseitigt werden.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

von
05. September 2018, 14:27 Uhr

Freitag soll eine Spezialfirma mit der Reinigung des Sportzentrums am Lehmwohld beginnen. Auch Sonnabend solle gearbeitet werden, um den mit Asbest belasteten Staub in der gesperrten Halle möglichst schne...

gtFarie lslo inee rifiplmaezaS mit edr ingeigunR sed euSrtsmzrontp am Leowlmhdh .bnneegni hcuA nnneaSdbo lleos ttibregeae drneew, um dne tim seAstb tetnslbaee Sbuta in red rrptesnege elHla cömhigslt hlnelcs zu nsee,egtbii os rDte-Fiarnke Sinmo asu edm Rua.sath hMeeerr eTag rewed die igengRnui arn,ued haacdn golfne ieen md2nn-ueuL-ngSt4efsuts dun edrne n.yAaels mU kien iiRsok hugzi,enene ieesn das stipesleT urz unöfgrsinnofaSe edr eItzoeh slgEae am trbm1 ee.4pSe nud dsa BnemLardän-lsenidpiot ma .91 beemtSrpe tsagebag nowedr: Die„ sretarantleV dnsi itfmneorir ndu hmebenü sich mu ,relattn“ineAv so onS.im

zur Startseite