zur Navigation springen

Glückstädter Werkstätten : Sportler starten bei Special Olympics

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

21 Athleten der Glückstädter Werkstätten trainieren für Wettkampf in Düsseldorf. Start in den Disziplinen Fußball, Leichtathletik und Schwimmen

Mit 21 Sportlern und sechs Betreuern machen sich die Glückstädter Werkstätten im Mai auf den Weg nach Düsseldorf. Vom 19. bis 23. Mai finden dort in diesem Jahr die Special Olympics für Menschen mit geistiger Behinderung statt.

Insgesamt werden 4800 Athleten in 18 Sportarten bei den Special Olympics an den Start gehen. Außerdem werden 1700 Trainer und Betreuer, mehr als 2000 freiwillige Helfer, 500 Kampf- und Schiedsrichter, 1000 Familienmitglieder und rund 4000 Tagesteilnehmer in Düsseldorf erwartet. Mit 1019 Athleten ist Fußball die Sportart mit der größten Beteiligung, es folgen Leichtathletik und Schwimmen. In genau diesen drei Sportarten nehmen auch die Glückstädter Sportler teil. Elf Fußballer, sieben Leichtathleten und drei Schwimmer werden am Start sein, betreut werden sie von Jörn Bischl, Iwan Butchbach, Heiko Krüger, Finn Kockbetreut, Sandra Heinichen und Martin Giesel.

Die Aufregung unter den Sportlern ist groß, außerdem wird noch fleißig trainiert. „Einmal in der Woche steht Sport auf dem Plan“, sagt Sportlehrerin Sandra Heinichen. Jetzt im Frühjahr geht es dann für die Fußballer und Leichtathleten auch gerne raus ins Freie. Die Schwimmer trainieren im Hallenbad in Elmshorn und in der Freibadsaison auch in Glückstadt. Wichtiger als der Erfolg ist den Sportlern vor allem eines: Dabei sein ist alles. Denn egal, mit welchen Ergebnissen sie am Ende wieder nach Hause kommen: „Die Veranstaltung an sich ist für uns schon eine tolle Sache und auch das Rahmenprogramm ist immer sehr umfangreich“, sagt Heinichen.

> Aus Glückstadt nehmen teil: Leichtathletik: Britt Haberecht, Marielle Kordts, Sascha Sägebarth, Marc Zerrahn, Michael Bracker, Michael Engels, Daniel Lubitz, Headcoach: Sandra Heinichen, Coach: Martin Giesel. Schwimmen: Jessica Eggers, Vivian Kruse, Swen Weichert, Headcoach: Heiko Krüger, Coach: Finn Kock. Fußball: Joachim Koch, Patrick Bohse, Christopher Schnoor, Christian Kazocins, Tobias Sterzik, Benjamin Schütt, Patrick Hoyer, Florian Fröhlich, Andreas Fölster, Frank Todt, Michael Mikolajewicz, Headcoach: Jörn Bischl, Coach: Iwan Butchbach.

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen