Sportabzeichen: 65 Sportler erfüllten die Bedingungen

Freude und Stolz herrschte bei den Aktiven nach der Überreichung des Sportabzeichens.
Foto:
Freude und Stolz herrschte bei den Aktiven nach der Überreichung des Sportabzeichens.

von
05. Januar 2015, 14:11 Uhr

Seit 40 Jahren bietet der TSV Brokstedt den Erwerb des Sportabzeichens – eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) – für die Bürger Brokstedts und der Nachbardörfer an. Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen. 65 Absolventen konnten jetzt das Sportabzeichen entgegennehmen – fast doppelt so viele wie im Jahr zuvor.

Bei der Übergabe der Urkunden und Anstecknadeln herrschte im Vereinsheim des TSV dichtes Gedränge um die Abnahmeleiter Sabine Koopo-Maass, Yvonne Casper und Annette Stampa. Insgesamt wurden 31-mal das Gold-, 24-mal das Silber- und zehnmal das Bronzeabzeichen überreicht. „Spitzenreiter“ ist Hans- Joachim Lemke mit der 46. Auszeichnung in Gold. Die Bedingungen für die Erlangung des Sportabzeichens ist nach Alter und Geschlecht unterteilt. Auch innerhalb der Disziplinen kann je nach Neigung gewählt werden.

Auch 2015 wird es wieder losgehen. Ab Mai wird jeden Montag ab 18 Uhr auf dem Sportplatz trainiert. Darüber hinaus werden wieder einige Sonnabende für das Training und die Abnahme angeboten werden. Die genauen Zeiten werden durch einen Aushang und im MiLe-Ferienprogramm bekannt gegeben. Eine Anmeldung und eine Mitgliedschaft im Sportverein sind nicht erforderlich.



zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen