Weihnachtsfeier : Sport-Show zum 30-jährigen Bestehen

Viel Spaß hatten die Kleinsten bei ihren Darbietungen unter der Leitung von Bettina Sierth.
1 von 3
Viel Spaß hatten die Kleinsten bei ihren Darbietungen unter der Leitung von Bettina Sierth.

SV Brokdorf verzichtete auf große Jubiläumsgala – stattdessen gab es eine sportliche Weihnachtsfeier.

shz.de von
01. Dezember 2014, 17:05 Uhr

Auf eine große Jubiläumsfeier hat der SV Brokdorf in diesem Jahr verzichtet. Das 30-jährige Bestehen beging der Sportverein am Sonnabend mit einer sportlichen Weihnachtsfeier in der Sport- und Freizeithalle der Elbgemeinde. 17 Geschenke, die der Verein von befreundeten Firmen und Sponsoren aus Brokdorf und Umgebung hatte entgegennehmen können, wurden an diesem Nachmittag meistbietend versteigert. „Der Erlös kommt der Jugendarbeit unseres Vereins zugute“, teilte Vorsitzender Jürgen Stöver mit.

Unter den Gästen der Weihnachtsfeier hieß er neben den Familien der Vereinsjugend insbesondere Ehrenbürgermeister Eggert Block sowie Bürgermeisterin Elke Göttsche willkommen. Abschließender Höhepunkt des Nachmittags war der Besuch des Weihnachtsmannes, der an alle Kinder süße Überraschungen verteilte.

Das Sportprogramm der mehr als 50 Teilnehmer auf der Showbühne eröffnete die Judo-Sparte unter der Leitung des Schwarzgurt-Sportlers Michael Kardel. Mit Salti, Überschlägen und Kampfsport-Darbietungen bewiesen die Jugendlichen und Erwachsenen dieser Sparte ihr Können.

Es schlossen sich die von Bettina Sierth geführten Turnkinder des SVB sowie die Tanzmäuse und die Gruppe „Dancefire“, beide geleitet von Elena Meyer, mit ihren Einstudierungen an. Viel Beifall erntete die Hiphop-Tanzgruppe „Breakout“ der Tanzschule Kathrin Giesen aus Itzehoe. Die Gruppe trat als Norddeutscher Hiphop-Meister in der Elbgemeinde auf.



zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen