zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

22. Oktober 2017 | 21:49 Uhr

Spitze in der Pflege-Ausbildung

vom

shz.de von
erstellt am 16.Mai.2013 | 03:59 Uhr

itzehoe | Gesucht wurde der beste Schüler oder die beste Schülerin in der Alten- und Krankenpflege. Anna-Lena Schwarz war dabei sehr erfolgreich: Die 24-Jährige aus der Gesundheits- und Krankenpflegeschule des Klinikums Itzehoe erreichte bundesweit den vierten Platz.

Zum dritten Mal hat die Firma Averosa, ein privates Zentrum für Qualitäts management und Qualitätssicherung, den Preis ausgeschrieben. Schon im Februar schrieben die Itzehoer Schüler des zweiten und dritten Ausbildungsjahres eine Klausur - ebenso wie mehr als 18 000 Kolleginnen und Kollegen an bundesweit mehr als 100 Schulen für Alten- sowie Gesundheits- und Krankenpflege. Anna-Lena Schwarz erfüllte die Bedingungen für die Teilnahme am Bundeswettbewerb in Leipzig. Ihre bisherigen Leistungen sind besser als 2,0, und sie erreichte in der Klausur die beste Punktzahl.

So vertrat sie Schleswig-Holstein bei den schriftlichen, mündlichen und praktischen Prüfungen in Leipzig. Einen Tag später wurden im Rathaus die Sieger gekürt. Ein Hauptziel des Wettbewerbes sei, das Ansehen des Pflegeberufes zu stärken und die qualitativ anspruchsvolle Arbeit hervorzuheben, hieß es dort. Die Teilnehmer hätten gezeigt, dass Qualität machbar und umsetzbar sei, so der Pflegewissenschaftler

Siegfried Huhn. "Die ganze Welt hat Glück, dass es euch gibt."

Anke Döring, stellvertretene Leiterin der Gesundheitsund Krankenpflegeschule war Zeugin, wie Anna-Lena Schwarz ihre Urkunde erhielt. Und die 24-Jährige war sehr angetan: "Das war mal was richtig Gutes!"

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen