Sommerfest : Spiel und Spaß bei Toys Company

Konzentriert versucht sich Anny am „Heißen Draht“, der wirklich schwierig zu meistern war.
1 von 3
Konzentriert versucht sich Anny am „Heißen Draht“, der wirklich schwierig zu meistern war.

Tag der offenen Tür: Sommerfest in Glückstadt ist ein voller Erfolg / Zahlreiche Kinder nutzen die Spielmöglichkeiten

shz.de von
27. Juni 2014, 11:45 Uhr

Das Wetter meinte es gestern besonders gut mit der Toys Company. Die Mitarbeiter hatten mit viel Engagement den Tag der offenen Tür als Fest für Groß und Klein organisiert. Bei strahlendem Sonnenschein vergnügten sich vor allem die Kinder auf dem Hof der ehemaligen Stadtschule am Wall, wo die Mitarbeiter der Toys Company normalerweise Spielzeuge reparieren und aufarbeiten. Die so bearbeiteten und überprüften Spielzeuge werden dann gegen Gutscheine wieder ausgegeben.

Mit dem Tag der offenen Tür möchten die Mitarbeiter in jedem Jahr auf ihr Angebot hinweisen und noch mehr Kunden gewinnen. Auch diesmal waren wieder viele Neugierige gekommen, um vor allem die Atmosphäre auf dem ehemaligen Schulhof zu genießen. Und während die Kinder spielten, konnten sich die Eltern in der Sonne bei einer Tasse Kaffee unterhalten. Alle Spielstationen wurden von Mitarbeitern der Toys Company betreut. So konnten die Kinder sich am „Heißen Draht“ versuchen, Dosen werfen, Luftballons platzen lassen, auf einer Hüpfburg hüpfen und sich sogar schminken lassen. Auch für Essen und Trinken war gesorgt. Auf zwei Grills wurden Würstchen gebrutzelt, außerdem gab es Bockwürste . Für Kinder waren Essen und Trinken frei, Erwachsene zahlten nur den Selbstkostenpreis. Wer genug gespielt hatte, der konnte am Tombolastand noch ein Los ziehen und mit etwas Glück einen der Hauptpreise gewinnen. Aber auch alle anderen bekamen einen Preis. „Leer soll hier keiner ausgehen“, sagte Sabrina Fleischhauer, die die Tombola betreute.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen