zur Navigation springen

A23 bei Schafstedt : Sperrung aufgehoben – Schwertransporter fährt wieder

vom
Aus der Onlineredaktion

Pendler in Richtung Hamburg mussten auch am Mittwoch einen Umweg fahren. Aber jetzt ist die Auffahrt Schafstedt der A23 wieder frei.

Schafstedt | 35 Stunden blockierte ein Konvoi aus drei überlangen Schwerlasttransportern ab Dienstag früh 2.30 Uhr die Autobahnabfahrt der A23 in Schafstedt. Die je 62 Meter langen mit Flügeln für den knapp zwei Kilometer von der Ausfahrt entfernt liegenden Windpark Süderhastedt/Eggstedt beladenen Schwerlasttransporter steckten in der Ausfahrt fest. Rückwärts geht bei den Fahrzeugen gar nichts und vorwärts passten sie schlicht nicht um die Kurve an der Ausfahrt.

„Das ist ein klarer Planungsfehler“, konstatierte Holger Dechant, Mitglied der den Transport ausführenden Paderborner Firma „Universal Transport“. Wer da geschlampt hat, wollte Dechant vor Ort nicht verraten. „Jetzt heißt es Ruhe bewahren und den Fehler abarbeiten. Im Nachhinein werden wir analysieren, wo es gehakt hat“, sagte Dechant.

Es galt die Innenkurve mit Schüttgut aufzufüllen, plan zu ziehen und abzurütteln. Das Ganze an zwei Orten, denn einen Kilometer weiter erwartete den Konvoi die nächste enge Kurve. Rechtsrum in Richtung Krumstedt geht es da. Auch hier wurden Schilder abgebaut, die Innenkurve aufgefüllt, nur beim Abrütteln hakte es: Die dafür vorgesehene Maschine gab den Geist auf. Ein lokaler Subunternehmer schaffte eine Ersatzrüttelplatte ran. Derweil machten sich Dechant und sein zwölf Mann Team Sorgen um eine etwa 50 Jahre alte Eiche. Die steht genau in der Kurve. Damit man nicht nochmal so eine Pleite wie mit der ersten Rüttelplatte erlebt, testeten die Arbeiter ihr Kettensäge und legten sie schon mal neben den Baum. Am Ende hatte er Glück. Es passte auch ohne ihn abzunehmen.

Knapp 30 Minuten brauchte der Konvoi vom Start in Schafstedt um exakt 13.31 Uhr bis er beide Knackpunkte erfolgreich geschafft hatte. Da bewiesen Dechant und sein Team, das sie Profis sind. Das müssen sie auch sein, denn jede Nacht betreibt Universal Transport europaweit um die 300 Schwerlasttransporte. 535 Mitarbeiter zählt die in Paderborn beheimatete Firma. 130 Millionen Euro Umsatz macht man jedes Jahr, wie Dechant verriet.

zur Startseite

von
erstellt am 24.09.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen