Nach Unfall : Spendenaktion für verunglückten Sportlehrer

Christopher Calm (Mitte) in seiner aktiven Zeit als Fußballer bei einem Spiel Beidenfleth gegen Fortuna.
Foto:
1 von 2
Christopher Calm (Mitte) in seiner aktiven Zeit als Fußballer bei einem Spiel Beidenfleth gegen Fortuna.

ETSV-Vorstand will Christopher Calm helfen unter dem Motto „Blick in die Zukunft“

shz.de von
19. April 2014, 15:45 Uhr

Die Nachricht traf die Verantwortlichen und Mitglieder des ETSV wie ein Schock: Ihr hauptamtlicher Sportlehrer und Trainer Christopher Calm (31) ist nach einem Autounfall schwer verletzt ins Krankenhaus nach St. Georg geflogen worden. Thomas Gründel, Vorsitzender vom ETSV Fortuna: „Dort bestätigten sich die schlimmsten Vermutungen und zum jetzigen Zeitpunkt gilt Chris Calm als querschnittsgelähmt.“

Gründel sprach mit den Angehörigen von Christopher Calm und spürte den großen Zusammenhalt in der Familie: „Wie eng dort alle in dieser unfassbar schwierigen Situation zusammenstehen, ist einfach bewundernswert. Die familiäre Unterstützung ist für Chris, seine Frau Katharina und seinen zweijährigen Sohn unendlich wichtig, und bei aller Niedergeschlagenheit hat Chris sehr schnell deutlich gemacht, dass er ganz besonders für seinen Sohn und seine Frau kämpfen werde.“`

Seine Familie und seine sportlichen Aktivitäten standen in seinem Leben immer im Vordergrund, und mit der Festanstellung als Trainer beim ETSV konnte er sein Hobby letztendlich zum Beruf machen.

„Diesen Beruf wird er aller Voraussicht nach nicht mehr ausüben können. Folglich stehen der jungen Familie neben den persönlichen Herausforderungen in der Zukunft auch durch Wegfall des Einkommens von Chris die Bewältigung der anstehenden Kosten ins Haus.“

Der Vorstand des ETSV sei in den vergangenen Tagen immer wieder von seinen Mitgliedern gefragt worden, wie sie der Familie in der schweren Zeit schnell und unbürokratisch helfen könnten. „Wir haben uns kurzfristig entschlossen, ein Spendenkonto für Chris und seine Familie einzurichten“, sagt Thomas Gründel. Jeder, der helfen möchte, kann das nun tun, um zumindest den finanziellen Druck ein wenig zu lindern. „Die Familie braucht unsere Unterstützung, und jede Spende hilft auf dem schwierigen Weg, der nun vor ihnen liegt.“

Die Turnabteilung macht den Anfang und spendet die Eintrittsgelder vom Nikolausturnen.

Oliver Puls wird sich als Mitglied des geschäftsführenden Vorstands um ein Benefizspiel bemühen, und der Verein wird mit vielen weiteren Aktionen versuchen, Christopher Calm und seiner Familie in dieser schwierigen Situation zu helfen.

>Spendenkonto: Kontonummer: 94004850, BLZ: 22250020
IBAN: DE62 2225 0020 0094 0048 50, BIC: NOLADE21WHO,
Empfänger: ETSV Fortuna Glückstadt, Verwendungszweck: Spendenkonto Chris Calm













zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen