Freizeitvergnügen : Spaß und Unterhaltung in den Ferien

Stellten das Kinder- und Jugend-Ferienprogramm vor (von links): Udo Kehl, Maike Bredenberg, Maren Taetz, und Björn Wrage.
Foto:
Stellten das Kinder- und Jugend-Ferienprogramm vor (von links): Udo Kehl, Maike Bredenberg, Maren Taetz, und Björn Wrage.

Das Kellinghusener Programm für Kinder und Jugendliche ist ab sofort nur noch online erhältlich. 22 Programmpunkte gibt es, für die Anmeldungen bis 10. Juli entgegen genommen werden.

shz.de von
01. Juli 2015, 17:00 Uhr

In den Ferien nicht wegfahren, sondern viel Spaß zu Hause haben – das macht das „Kellinghusener Jugend- und Ferienprogramm“ möglich, bereits seit über 20 Jahren. Jetzt stellten die Organisatoren das aktuelle 21. Programm vor. „Erstmals haben wir gar keine gedruckten Programmhefte mehr“, erläutert der Vorsitzende Udo Kehl, „sondern alles wird übers Internet angeboten“ (www.kellinghusen-ferienprogramm.de).

Denn die Erfahrungen hätten gezeigt: „Die Welt ist online unterwegs. So sparen wir auch Papier. Und wer doch keinen Zugang hat, kann bei uns anrufen. „Dann gibt es von uns einen Ausdruck.“
Statt des Programmheftes haben die Organisatoren 5000 Flyer drucken lassen, die in Geschäften, bei Banken, der Stadtbücherei und Schulen ausliegen und in kurzen Stichpunkten über die Inhalte des Programms informieren. Hauptsponsor ist seit dem ersten Heft die Sparkasse Westholstein. Zusätzlich zu den Flyern haben die Macher 100 Plakate gedruckt und in der Stadt aufgehängt. „Die Plakate sind mit einem QR-Code bedruckt, der vom Smartphone direkt auf unsere Internetseite führt.“

Die Resonanz der Anbieter sei gut. „Wir haben immer wieder genügend Angebote im Programm. In diesem Jahr kommen viele neue Veranstaltungen dazu, alte fallen weg“, schildert Kehl. Aber die Gesamtzahl hat sich ungefähr gehalten. „Wir haben jetzt 22 Veranstaltungen im Angebot“ (Vorjahr 26). Dafür gibt es mit fünf Praktikumsplätzen mehr als im Vorjahr.

Neu sind unter anderem ein „Kinderfilm im Klappstuhlkino“ (in der Brauerstraße), die Veranstaltung „Entdecke den Moorkanal“, für Mädchen ein Ferientag rund ums Pferd sowie „Mit dem Fahrrad in den Wildpark Eekholt“ und eine Stadtrallye.

Im vergangenen Jahr sei das Angebot insgesamt gut angenommen worden. Dabei komme es aber auch auf die Teilnehmer an. „Wir bitten jeden darum, wenn man sich anmeldet, auch zu den Angeboten zu erscheinen oder rechtzeitig absagen, um für andere Nachrücker Platz machen“, so Udo Kehl. Anmeldeschluss ist Freitag, 10. Juli; Anmeldung unter e-Mail info@kellinghusen-ferienprogramm.de.


>Kontakt „Kellinghusener Kinder- und Jugendferienprogramm e. V.“, Udo Kehl (Vorsitzender): Telefon: 04822/7404; E-Mail: info@Kellinghusen-Ferienprogramm.de.




zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen