zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

14. Dezember 2017 | 08:09 Uhr

Sparkassenstiftung: Engagement wird belohnt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 19.Nov.2014 | 13:40 Uhr

50 000 Euro verschenkte Sparkassendirektor Tede Ibs dieser Tage an 75 Vereine und Institutionen aus Dithmarschen. Das Geld stammt aus der Sparkassen-Stiftung. Mit insgesamt rund 600 000 Euro fördert die Stiftung alljährlich das ehrenamtliche Engagement in den Kreisen Dithmarschen und Steinburg. ,,Uns geht’s gut. Wir haben ein sehr erfreuliches Jahr 2013 und sind auch 2014 sehr erfolgreich unterwegs“, berichtete Ibs. Mit 53 Filialen und 717 Mitarbeitern steht die Sparkasse in beiden Kreisen den Menschen zur Seite.

Die Palette der von der Sparkasse bedachten Vereine und Verbände spiegelt das ehrenamtliche Engagement in Dithmarschen wider. So will der Bürgerverein Meldorf das Geld unter anderem für eine bessere Integration von Migranten und Neubürgern verwenden für Sprachpatenschaften und Kennenlernstammtische.

Der Förderverein des Marner Skatclubmuseums will einen Luftbefeuchter für ein besseres Raumklima anschaffen. Mit einer Spende bedacht wurden auch die drei Heider Hohnbeer Eggen, in deren Schnittpunkt die Heider Sparkasse liegt, wie Tede Ibs mitteilte. So will die Süderegge von dem Geld ein Denkmal bauen in Gestalt des Hohnbeermannes, wie Südereggen Chef Volker Voigt verriet. Ein weniger bekannter Verein ist der ,,SI Club Dithmarschen“. SI steht für ,,Soroptimist Internation“, ein reiner Verein berufstätiger Frauen. Mitglied kann nur werden, wer dazu gebeten wird. Den SI Dithmarschen gibt es seit 2001, er zählt 27 aktive Mitglieder. 6000 Mitglieder gibt es bundesweit. Mit der Spende will SI zwei junge Asylanten, die ohne Status und somit ohne Geld sind, unterstützen. ,,Denen spendieren wir einen Deutschkurs“, sagte Vorsitzende Ulrike Vollrath. Unterstützt wurde auch der Spiel- und Sportverein ,,Goldener Ring“ aus Helse. Dessen Vorsitzender Michael Lucks erklärte: ,,die Spende werde verwendet für die Übungsleiterausbildung, die Betreuung der Ganztagsschule und den ReHa Sport.

,,Diesen gegenseitigen Austausch zum Wohle unserer Region zu fördern, hierin sehen wir eine Verantwortung als regionaler Partner“, sagte Oliver Drews, Leiter der Meldorfer Sparkassen-Hauptfiliale abschließend.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen