zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

11. Dezember 2017 | 16:49 Uhr

Sparkasse schüttet 25 520 Euro an Vereine aus

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 18.Dez.2013 | 05:00 Uhr

„25 250 Euro an insgesamt 80 Empfänger schütten die Sparkasse Westholstein und die Stiftung Landsparkasse Schenefeld in diesem Jahr aus“, verkündete Sparkassendirektor Tede Ibs in seiner Ansprache stolz. Die Sparkasse bedankte sich im Landgasthof in Reher bei Vereinsvertretern für geleistete ehrenamtliche Arbeit und rief zugleich alle Bürger auf, diesem vorbildlichen Beispiel zu folgen und sich in der Region zum Wohle anderer sinnvoll zu engagieren.

„Jeder dritte Mitarbeiter der Sparkassenorganisation in Deutschland ist ehrenamtlich aktiv. Auf diese Weise bringen sich die Sparkassen nicht nur finanziell, sondern auch gestaltend in das gesellschaftliche Leben vor Ort ein“, berichtete das Vorstandsmitglied weiter. Die Sparkasse Westholstein mit ihren insgesamt acht Stiftungen unterstützt mit einem Fördervolumen von gut 640 000 Euro Jahr für Jahr über 1400 Anlässe und hilft so – gerade in Zeiten immer leerer werdender Gemeindekassen - eine attraktive gesellschaftliche Infrastruktur in der Region zu erhalten.

Stellvertretend für alle 80 Spendenempfänger erhielten die Freiwillige Feuerwehr Puls, der Gymnastikverein Warringholz und die Liedertafel Concordia von Ibs ihre Spendenbriefe persönlich überreicht. „Erzählen Sie uns doch kurz etwas über Ihre Institution und darüber, wofür Sie unsere Spende verwenden werden“, bat Tede Ibs. Dieser Bitte kamen die Vertreter gern nach. In den meisten Fällen sollen die Spenden in die Jugend- oder Seniorenarbeit fließen und so allen Bürgern eine Teilhabe am gesellschaftlichen Leben in den einzelnen Gemeinden ermöglichen.

Nach der Spendenübergabe lud die Sparkasse zu einem Zusammensein ein. Ein besonderer Höhepunkt war abschließend der Auftritt der Theatergruppe Reher. Die erstmals aufgeführten Sketche sorgten für manchen Lacher, und das Team um Leiter Dennis Bonhöved wurde mit lang anhaltendem Beifall belohnt.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen