zur Navigation springen

Spannendes Finale um die Vereinsmeisterschaft

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 01.Okt.2013 | 00:36 Uhr

Manfred Schütt und Nils Lohmann haben ihre Titel als Vereinsmeister im Itzehoer Tennisverein (ITV) verteidigt.

Die Einzel-Wettkämpfe fanden in diesem Jahr nach Altersklassen eingeteilt statt. Bei den Damen gab es nur eine Konkurrenz, in der sich Simone Maaß und Birgit Brusch ins Finale vorspielten. Doch beide mussten das Match wegen einer Verletzung absagen. Die Entscheidung zwischen den Mannschaftskolleginnen soll eventuell zu Beginn der kommenden Saison ausgespielt werden.

Bei den Herren gab es zwei Konkurrenzen, Herren bis 55 und Herren ab 56. Bei den älteren Herren erreichte Manfred Schütt mit klaren Erfolgen das Finale. Ebenfalls ohne größere Probleme schaffte es Dieter Schulz in das Endspiel, das er dann aber verletzungsbedingt absagen musste.

In der jüngeren Konkurrenz setzten sich erwartungsgemäß die Herren-30-Mannschaftsspieler Pitt Voigt und Nils Lohmann durch und trugen das Endspiel aus, während sich Thorsten Harder im „kleinen Finale“ gegen Tommy Thomsen den dritten Platz sicherte. Das Finale entwickelte sich zu einer spannenden und teilweise hochklassigen Partie. Nachdem jeder einen Satz mit 7:5 gewonnen hatte, musste der „Match-Tiebreak“ entscheiden. Zunächst konnte Lohmann einen Matchball nicht nutzen, dann musste er zwei Matchbälle von Voigt abwehren, bevor er seinen zweiten Matchball zum 13:11 verwandelte.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen