Sommerfest am Birkenweg: Treffsichere Kinder bei den Siedlern

Lauter Adlige beim Sommerfest (v. l.): Till  und Cara Neumeyer, Max-Julian Boll, Johann Albrecht, Ina Marie Harder, Mia Joleen Schlichting, Kristian Fuß und  Jill Martens.
Lauter Adlige beim Sommerfest (v. l.): Till und Cara Neumeyer, Max-Julian Boll, Johann Albrecht, Ina Marie Harder, Mia Joleen Schlichting, Kristian Fuß und Jill Martens.

Avatar_shz von
07. Juli 2014, 05:00 Uhr

Mit einem Zischen fliegt Damiens Pfeil durch die Luft. „Nochmal zwei Punkte“, schallt es über die Garagenauffahrt, schnell trägt einer der freiwilligen Helfer die Punktzahl des Zehnjährigen ein.

Insgesamt 58 Kinder von null bis 15 Jahren nahmen am Sommerfest der Siedlergemeinschaft Kaiserberg teil. Cara, die später Prinzessin wurde, war eine von ihnen. Zum vierten Mal war die Achtjährige schon beim Sommerfest dabei, in diesem Jahr brachte ihr das Armbrustschießen am meisten Spaß. Auch ihr Vater Herwig Neumeyer hatte einen schönen Nachmittag: „Es ist wie immer nett hier, man trifft viele Bekannte, und die Kinder haben Spaß.“

Viele Spiele gab es für die Kinder auf den Grundstücken der Siedler, für später waren Hüpfburgen aufgebaut. Seit mehr als 75 Jahren findet dieses Sommerfest statt, „das hat hier Tradition“, erklärte Vorsitzender Sven Nöhren. „Wir sind hier eine große, schöne Gemeinschaft.“

Ganz traditionell wurden bei den 12- bis 15-Jährigen König und Königin, bei den Jüngeren Prinzen und Prinzessinnen gekürt. König wurde Max-Julian Boll, seine Königin Ina Marie Harder. Bei den Jüngeren gewannen: Till Neumeyer, Jill Martens, Kristian Fuß, Cara Neumeyer, Johann Albrecht und Mia Joleen Schlichting.

Auf die Ehrung sollte der Festumzug folgen, doch er fiel dem Regen zum Opfer. Als dieser nachließ, konnten wenigstens die Erwachsenen noch weiterfeiern.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen