zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

17. Oktober 2017 | 17:14 Uhr

Sofia Buck gewinnt Lesen op Platt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Zehnjährige darf jetzt zum Landesentscheid

shz.de von
erstellt am 04.Dez.2015 | 00:32 Uhr

Die zehnjährige Schülerin Sofia Buck hat den plattdeutschen Vorlesewettbewerb „Schöler leest Platt“ am Standort St. Margarethen der Grundschule Wilstermarsch gewonnen. Sie wird ihre Schule in der nächsten Runde vertreten. Der Landschaftsentscheid wird vermutlich im Februar/März nächsten Jahres in Glückstadt durchgeführt.

Für die dreiköpfige Jury beim Schulentscheid in St. Margarethen war es keine leichte Aufgabe, über Sieg und Platzierungen zu entscheiden, so dicht lagen die vier Vorleser beieinander. „Manchmal entschied nur ein Punkt über die Rangfolge“, sagte Regina Peters bei der Siegerehrung. Mit ihr gehörten auch Ehemann Klaus Peters und Dörte Meyer der Jury an – alle drei dem Plattdeutschen in der Theatergruppe Brokdorf verbunden.

Schulleiterin Ursula Preuß-Köhler dankte der Jury für ihre Bereitschaft, sich dieser Aufgabe zu stellen. Ihr Dank galt aber auch den teilnehmenden Kindern, die ihre Sache sehr gut gemacht hätten. Für die Siegerin Sofia Buck und Michel Hellerich auf dem zweiten Platz gab es neben einer Urkunde auch ein Buchgeschenk, während Fenna Rohwedder auf dem dritten Platz und Fenja M. Ehmke auf dem vierten Platz jeweils einen bunten Textmarker als Trostpreis gab. Der Lesewettbewerb steht unter der Schirmherrschaft der Bildungsministerin Britta Ernst. Er wird unterstützt vom Schleswig-Holsteinischen Heimatbund sowie von den Sparkassen und der Büchereizentrale Schleswig-Holstein.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen