zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. August 2017 | 07:09 Uhr

Singen im Chor war immer ihr liebstes Hobby

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Nach einem 101. Geburtstag, der kürzlich im DRK-Seniorenzentrum an der Johann-Meyer-Straße gefeiert werden konnte, ist Lisa Schmidt, geborene Schütt, die zweitälteste Bewohnerin dieser Einrichtung. Sie wird heute 100 Jahre alt. Noch bis ins hohe Alter war für die Jubilarin das Singen ihr größtes Hobby. 35 Jahre gehörte sie dem örtlichen Kirchenchor und 30 Jahre dem inzwischen aufgelösten Frauenchor Wilster als aktive Sängerin an. Das Singen hat sie mittlerweile ebenso aufgeben müssen wie das Stricken und Werkeln im Basarkreis der Kirchengemeinde. Auch auf Spaziergänge rund ums Heim muss sie verzichten. Mit dem Rollator kann sie sich nur noch wenige Schritte fortbewegen.

Die gebürtige Kielerin war schon als Kind immer wieder nach Wilster gekommen, um bei ihren Großeltern am Krumwehl ihre Ferien zu verbringen. Beim „Tanz in den Mai“ lernte sie den Maler Herbert Schmidt kennen, den sie drei Jahre später heiratete. Mit ihrer Familie lebte die Jubilarin viele Jahre am Krumwehl, zog dann mit ihrem Mann zum Klosterhof und nach dessen Tod 1984 ins Hochhaus am Fleth. Seit sechseinhalb Jahren verbringt die Hundertjährige ihren Lebensabend im Seniorenzentrum.

Sohn Ingo lebt seit vielen Jahren in Henstedt-Ulzburg sowie die Zwillinge Maren in Nortorf und Christa in Filderstadt. Zum 100. Geburtstag gratulieren auch drei Enkel und ein Urenkel.

„Hier im Heim fühle ich mich wohl“, bestätigt Lisa Schmidt. Gern nimmt sie hier am unterhaltsamen Bingospiel teil und freut sich auf den fast täglichen Besuch ihrer Tochter Maren, die sie liebevoll betreut. Ihre Lieblingssendung im Fernsehen ist „Mein Nachmittag“ auf NDR 3. Unsere Zeitung gehört seit Jahrzehnten zu ihrer täglichen Lektüre.

zur Startseite

von
erstellt am 04.Mär.2016 | 11:15 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen