zur Navigation springen

Jahreswechsel : Silvester: Feuerwerk am Hafenkopf

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Verein „Aktiv für Glückstadt“ und Sponsoren laden zum Spektakel um Mitternacht ein.

Am Silvesterabend wird es gegen Mitternacht ein Feuerwerk am Binnenhafen geben. Organisiert wird dies vom Verein „Aktiv für Glückstadt“ und Feuerwerker Joschua Klingbeil. Möglich ist es, weil es Sponsoren gibt: unter anderem die Stadt Glückstadt und die Stadtwerke.

Das Feuerwerk soll auch den Start in das Jubiläumsjahr der Stadt markieren, sagt Oliver Puls vom Vereinsvorstand. „Alle Glückstädter und ihre Gäste sollen das Jahr gerne gemeinsam, gut gelaunt und mit einem bunten Knalleffekt beginnen.“ Der Glückstädter Joschua Klingbeil werde das Feuerwerk aufbauen und abfeuern. „Die Kosten werden freundlicherweise von den Sponsoren übernommen.“

Eventuelle Probleme mit Schiffen, die im Hafen liegen, sind mittlerweile auch geklärt. Zudem veranlasst die Stadt eine Vollsperrung der Straße von 20 bis 2 Uhr. Das Feuerwerk selbst wird an der Hafenpromenade zwischen dem „Nettchen“ und der Großen Deichstraße abgebrannt. Weil mit dem Aufbau des Feuerwerkes bereits gegen 22 Uhr begonnen wird, kann dieser Bereich schon ab 20 Uhr nicht mehr von Autos befahren werden.

Die Veranstalter hoffen auf viele Gäste. Oliver Puls: „Wir vom Verein meinen, es ist eine schöne Gelegenheit, auch am letzten Tag des Jahres in Glückstadt zusammenzukommen und gemeinsam in friedlicher, fröhlicher Runde auf das neue Jahr anzustoßen.“

Und es ist ein Dankeschön an alle, die den Verein in diesem Jahr unterstützt haben. Puls: „Wir freuen uns auf weitere Ideen, Veranstaltungen und neue Mitglieder im Jubiläumsjahr 2017 und wünschen allen Glückstädtern einen gesunden und guten Start in das neue Jahr.“

Stadtwerkeleiter Torsten Fischer unterstützt das Projekt gerne. „Wir wollen auch etwas für Menschen tun, die sich kein Feuerwerk leisten“, erklärt er einen Grund für die Unterstützung.

Zudem sind die Stadtwerke Betreiber des Hafens. Deshalb findet er es auch schön, dass das Ambiente am Hafen mit Feuerwerk „untermalt“ wird. „Wir haben als Stadtwerke Glückstadt ein Interesse daran, dass der Hafen in einem guten Licht erscheint.“

Das Interesse haben auch weitere Sponsoren wie Ilona Diedrichsen vom Hotel „Das Brückenhaus“, Christine Kaetel von der Pension „Am Hafen“ und Karin Lorenzen vom „Nettchen“ am Hafenkopf.

In der Silvesternacht wird am „Nettchen“ eine Außenbar eingerichtet. Sie ist ab 19 Uhr geöffnet. Im „Nettchen“ selbst ist bis 24 Uhr eine geschlossene Gesellschaft zu Gast.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen