zur Navigation springen

Selbstgemachte Marmelade, Likör und Kreatives mit der heißen Nadel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Einmal im Monat treffen sich die Damen des Handarbeitsclubs „Heiße Nadel“, um ihrem Hobby zu frönen. „Das machen wir schon seit 25 Jahren und haben sehr viel Spaß an unseren Arbeiten. Auf Ausstellungen verkaufen wir sie, um Geld für neues Material zu bekommen, selbstverständlich aber auch um anderen damit eine Freude zu machen“, beschrieb Monika Krieg aus Huje. Gemeinsam mit Erika Voß aus Mehlbek betreute sie bei der Ausstellung Burg Kreativ in der Böklenburghalle den Stand des Handarbeitsclubs, dem fünf Frauen angehören.

Fast gegenüber wurde ebenfalls eine „Heisse Nadel“ geschwungen. Die allerdings gehört Rita Reinfeld aus Eggstedt, die ihre Handarbeiten unter dem gleichen Namen anbot. „Ich denke, ich mache das genau so lange. Ihr Club schreibt sich allerdings mit ß, während ich schon immer zwei S auf meinen Werbezetteln habe.“

Viel Handarbeit, aber auch ausgesuchten Schmuck, schicke Hüte, selbst gefertigte Postkarten, Schultüten, österliche Bastelarbeiten, Gemälde und Holzarbeiten präsentierten die Aussteller an ihren Ständen. Den Besuchern der zweitägigen Ausstellungen boten sie nicht nur ihre Arbeiten an, sondern waren auch gern bereit, über die Anfertigung zu berichten oder beim Klönschnack Anregungen weiter zu geben.

Ernestine Dethmann aus Albersdorf begrüßte viele Besucher wie alte Freunde. Schon seit vielen Jahren ist sie auf der Burger Ausstellung mit einem Stand vertreten. „Mir macht es sehr viel Spaß, Puppenkleider zu stricken, zu sticken oder zu nähen“, plauderte die Seniorin.

Die vielen Eindrücke von der Ausstellung konnten die Besucher im kleinen Saal der Halle Revue passieren lassen. Dort servierte Susanne Pohl-Steffens mit ihrem Team Kaffee, Kuchen und Torten, aber auch belegte Brötchen und einen kleinen Imbiss.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen