zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

21. August 2017 | 13:57 Uhr

Seit 65 Jahren aktiv im Chor

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Die Steinburger“ ehren Theodor Kröger

Unter großem Beifall seiner Sangesbrüder ist Theodor Kröger in der Jahresversammlung der Itzehoer Liedertafel von 1841 „Die Steinburger“ für 65 Jahre aktives Singen geehrt worden. Vorsitzender Jens-Peter Sieberg überreichte Urkunde und Präsent.

Krögers Rezept für die lange aktive Zeit: „Man muss jung eintreten und gesund bleiben.“ Der Kürschnermeister und Archivar, der das Archiv weiterhin pflegt, hatte maßgeblichen Anteil an der Chronik zum 150-jährigen Bestehen im Jahr 1991. Kröger kam aus einem musikalischen Elternhaus und erklärte, er habe eine Jahrzehnte lange schöne Zeit mit vielen Auftritten bei „seiner“ Liedertafel erleben dürfen.

Vorsitzender Sieberg erinnerte in seinem Jahresrückblick an gelungene Auftritte beim Stadtjubiläum, Oktoberfest und im Cläre-Schmidt-Senioren-Centrum. Sein Fazit: „Ein gutes Jahr mit angenehmer Stimmung.“ Zurzeit habe die Liedertafel 20 Aktive – und Sieberg stellte sich die Frage, ob der bei vielen Chören erkennbare Abwärtstrend noch zu stoppen sei. Chorleiter Lorenz Schroeder sprach von einem „runden Jahr“. Er plädierte für mehr Wiederholungen zwecks Sicherheit und wünschte sich einige A-cappella-Lieder.

Chorsprecher Dieter Effe zeigte sich zufrieden mit 84,7 Prozent Anwesenheit der Sänger bei 43 Übungsabenden. Sein Dank galt Helga Born für die Akkordeon-Begleitung und Herbert Wieberneit für seine Tätigkeit als Organisationsleiter. Der wiederum sprach von durchweg gelungenen Veranstaltungen wie der dreitägigen Chorreise nach Dresden.

Die Wahlen liefen problemlos. 2. Vorsitzender Peter Hennecke wurde in seinem Amt bestätigt, neuer Kassenwart ist Gerhard Heckendorf. Wiedergewählt wurde der Schriftführer Hans-Werner Erdt, und als Pressesprecher fungiert künftig Hans Hertlein. Auch Notenwart Adolf Heinrich wurde von den Mitgliedern bestätigt.

Geehrt wurden für fünf Jahre als aktive Sänger Sebastian Tuchtenhagen und Gerhard Heckendorf. 15 Jahre singt Adolf Heinrich, und auch der Vorsitzende Jens-Peter Sieberg bekam eine Ehrung: Er ist seit 20 Jahren Bass-Sänger.

Karte
zur Startseite

von
erstellt am 16.Jan.2014 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen