zur Navigation springen

Seit 25 Jahren zaubern Männer leckere Menüs

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Mehr so aus einer Laune heraus ist bei Gesprächen mit den Nachbarn der VHS-Kochclub für Männer entstanden. „Wir haben zusammengesessen und dann kam die Idee, mit den Männern zu kochen“, erzählt Bettina Maaß, Dozentin der Volkshochschule Wilster. Sie leitet seit vielen Jahren die Kochkurse, aus denen sich schon der Frauen-Kochclub entwickelt hatte.

Vor 25 Jahren kochten erstmalig die Männer und fanden Gefallen daran, Rezepte auszuprobieren, zu schälen, schneiden und schnibbeln. Mit einem besonderen Kochabend wurde das Jubiläum jetzt gefeiert. „Es sollte auch von den Zutaten etwas ganz Besonderes sein“, erzählt die Hauswirtschaftsmeisterin. Sie fragte bei Küchenchef Frank Prüß vom Landgasthof „Zum Dückerstieg“, ob er Zeit hätte, mit „ihren“ Männern zu kochen und Prüß hatte. Der Chefkoch überraschte mit einem Lachstartar als „Gruß aus der Küche“, zu dem selbstgebackenes Brot gereicht wurde.

Gemeinsam mit dem Männer-Club wurden zu Beginn des Abends die Rezepte durchgesprochen, bevor sich die Teams an die Arbeit machten. Als Vorspeisen wurden Riesengarnelen und als zweites Wolfsbarsch zubereitet. Zum Hauptgang gab es Hirschfilet und das Dessert bestand aus selbstgemachtem Tonkabohnen-Eis mit Pflaumen. Frank Prüß zeigte die Handgriffe, um den Fisch und die Gambas fachgerecht zu verarbeiten. Der Koch gab viele Tipps und zauberte mit den Hobbyköchen das Jubiläumsmenü, das im Anschluss gemeinsam genossen wurde. Der Leiter der Volkshochschule Wilster, Uwe Maaß, gratulierte zum Koch-Jubiläum und hatte einen kleinen Zuschuss für das Festmenü dabei.

zur Startseite

von
erstellt am 02.Nov.2015 | 15:27 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen