zur Navigation springen

Mühlentag : Sehenswert: Zollstockraritäten und Schiffsmodelle

vom
Aus der Redaktion der Wilsterschen Zeitung

Die Wilsteraner Jörg Hamann und Dirk Glindemann veranstalten eine Zollstockbörse und eine Modellschiff-Präsentation.

Das elfte Jahr in Folge organisiert Jörg Hamann im Rahmen des Deutschen Mühlentages am Pfingstmontag, 9. Juni, ab 9 Uhr im Speicher der Rumflether Mühle eine große Kuli- und Zollstockbörse.

Sammler und solche, die es werden möchten, haben nicht nur am Stand des langjährigen Vizeweltmeisters die Möglichkeit, nach neuen Exemplaren für die heimische Sammlung Ausschau zu halten. „Erst vor wenigen Tagen habe ich leider meinen Vizeweltmeistertitel an einen Zollstocksammler aus Bayern abtreten müssen“, erzählt Hamann, der über 40 000 Messlatten sein Eigen nennt. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gibt es wie bereits zur EM vor zwei Jahren einen limitierten Eintrittszollstock mit zahlreichen Daten zu der anstehenden Meisterschaft.

Darüber hinaus sind die begehrten Pflanzenmeter erneut in begrenzter Stückzahl erhältlich. Die Zollstöcke liefern den Nutzern nicht nur die Maße bis zu 2 Metern, sondern dank des Gliederdrucks auch alle wichtigen Informationen über Blumen und Stauden, vier Jahreszeiten-Gehölz sowie Gemüse und Salat.

Neben der Börse erwartet die Besucher ein bunter Flohmarkt. „Privatpersonen können kostenfrei ihre Waren zum Kauf anbieten. Wir erheben keinerlei Standgebühren und bieten auch Kurzentschlossenen die Teilnahme an“, betont Jörg Hamann. Dem ist es darüber hinaus erneut gelungen, gemeinsam mit Dirk Glindemann, zahlreiche Schiffsmodellbauer, unter anderem aus Berlin, für die Veranstaltung zu gewinnen. Diese stehen gleichgesinnten Modellbauern von zirka 11 bis 18 Uhr nicht nur für einen Erfahrungsaustausch zur Verfügung, sondern lassen einige Boote unmittelbar an der Mühle in der Wilsterau zu Wasser. „Jeder, der ein Modellboot hat, ist eingeladen, sich uns anzuschließen“, sagt Glindemann.

Zu besichtigen sind neben der Mühle und den Modellbauten auch einige liebevoll restaurierte landwirtschaftliche Nutzfahrzeuge der Alttraktorenfreunde Westküste.

>

Weitere Informationen oder auch Anmeldungen bei Jörg Hamann unter 04823/7213




zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen