Während des Auslaufens : Seeschiff kollidiert mit Schleuse in Brunsbüttel

Avatar_shz von 16. September 2020, 08:41 Uhr

shz+ Logo
Die Schleusenanlage in Brunsbüttel wird immer wieder von Schiffen beschädigt.

Die Schleusenanlage in Brunsbüttel wird immer wieder von Schiffen beschädigt.

Es entstand ein Schaden am Mauerwerk.

Brunsbüttel | Am Dienstagabend ist ein Seeschiff in Brunsbüttel mit einer der Schleusenanlagen kollidiert. Die dabei entstandenen Schäden sind aktuell noch nicht zu beziffern. Um 18.15 Uhr geriet das Containerschiff „Wybelsum“, das unter der Flagge Gibraltar fährt, während des Auslaufens aus der großen Südschleuse von Brunsbüttel in Richtung Kanal mit dem Heck Backb...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert