zur Navigation springen

Seemannsmission lädt ein zum Fest der Kulturen

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Am 10. Mai findet das Fest der Kulturen wieder auf dem Gelände der Seemannsmission in der Kanalstraße statt. Neben den Ländern Kambodscha, Südafrika, Lateinamerika und den Philippinen wird sich der Sprachkurs der Boy Lornsen Schule und der eine Weltladen präsentieren. Informationsstände vom Diakonischen Werk, Xenos und dem AFS Schüleraustausch bieten interessante Einblicke, außerdem führt der Kinder- und Jugendhilfeverbund Dithmarschen Kinderaktionen durch. Von 14 bis 18 Uhr wird es zudem ein buntes Programm mit der Wyker Puppenbühne und der Tanzgruppe der Grundschule-West.

Sal y Mango bringt mit Latino-Musik von Salsa und Merengue bis Tango und Bachata spanisches und portugiesisches Lebensgefühl an den Nord-Ostsee-Kanal. „Wir freuen uns auf viele Besucher, die mit uns die fremden Speisen und Getränke probieren wollen“, sagt das Organisationsteam um Janette Haß und Gabi Hoschek.

Die Seemannsmission wird erneut ihre Cafeteria mit einem umfangreichen Kuchenbuffet einrichten. „Die Erlöse werden wieder sozialen Zwecken in der Region gespendet“, erklärt Janette Haß weiter.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen