Matjeswochen in Glückstadt : Schwoof im Laderaum

Avatar_shz von 15. Juni 2019, 16:17 Uhr

shz+ Logo
Eleganter Schnitt, prägnante blau-weiße Lackierung. So ist die „Klostersande“ schon von weitem auszumachen. Stolz auf das Schmuckstück ist Kapitän Hünter Holtz – hier im Glückstädter Hafen.
Eleganter Schnitt, prägnante blau-weiße Lackierung. So ist die „Klostersande“ schon von weitem auszumachen. Stolz auf das Schmuckstück ist Kapitän Hünter Holtz – hier im Glückstädter Hafen.

Open-Ship am Hafen: Tanz und Live-Musik auf dem ehemaligen Getreidefrachter Klostersande.

Glückstadt | Es ist nicht das erste Mal, dass die „MS Klostersande“ im Glückstädter Hafen fest gemacht hat. Aber es ist ihr erster Besuch zu den Matjeswochen. Bereits Donnerstag hatten sich Kapitän Günter Holtz und seine Crew von Elmshorn nach Glückstadt aufgemacht. Ehemaliger Getreidefrachter Und die „Klostersande“, ein Wahrzeichen Elmshorner Tradition, fällt auf....

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen