Totalschaden bei Itzehoe : Schwerer Unfall auf Autobahn 23 – Opel rast in Böschung

shz+ Logo
Ein großes Aufgebot an Rettungs- und Feuerwehrkräften musste zu dem Einsatz auf der Autobahn anrücken.
Ein großes Aufgebot an Rettungs- und Feuerwehrkräften musste zu dem Einsatz auf der Autobahn anrücken.

Mit schweren Verletzungen kam ein Autofahrer am Freitag ins Krankenhaus.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
23. August 2019, 16:02 Uhr

Itzehoe | Vermutlich wegen eines medizinischen Notfalls ist am Freitagnachmittag ein 59-Jähriger Mann mit seinem Wagen von der Autobahn 23 hinter Itzehoe abgekommen. Der Fahrer war gegen 15 Uhr in Richtung Norden u...

zeIeoht | reultVhcim gnewe insee neehnicidmisz asNlltof tis am traanmiehFtiagcgt nie irhg-er9äJ5 nnaM imt neseim aWeng von erd abohntuA 32 hrinte oehteIz bemgomean.k

Der hreaFr war engeg 1 rUh5 in chnugtiR nroNde gnweeusrt, als re imt simene Opel uas nsiblga anenrkeubtn hUcesra nvo der aFahnbhr makba dnu ieenn auZn chuh.arrdcb

nVo sguhcBnö petstgop

rDe ganWe frhu endßaielhcsn nhoc nbuertsgem rebü nie ,deFl bsi er ni neier nsgchuBö zmu tneseh ka.m

eiD stiEznftarkeä eiebfernt edn rrhFae aus mde egrhazu.F Er kam mti swcheren ntVulrgneeez isn eas.nunhkKra

Der egnWa rewdu tphgbs.cealep Es taennsdt Tnlhceadsoat. hredäWn der ntgatmuensßhemRan dwrue die 3A2 eiinrupsg presgter.

dRun 02 eftärK red eiFngilrilwe rFeuehrwe zehteIo newra mi anEizs.t

MHXLT kBolc | hliamlottrBciuon rfü irekAl t

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert