zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

18. Dezember 2017 | 06:55 Uhr

„Schwalbennest“ besucht Feuerwache

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 21.Jun.2016 | 12:38 Uhr

Die Vorschulkinder der Kindertagesstätte Schwalbennest besuchten in zwei Gruppen die Feuerwache in Wilster. Thomas Suhl erklärte den Sechsjährigen das Verhalten im Umgang mit Feuer und mahnte, sich nicht zu verstecken, wenn ein Brand ausgebrochen ist. „Sagt den Erwachsenen Bescheid und wenn der Raum schon verqualmt ist, immer schön am Boden bewegen, denn der giftige Rauch steigt hoch.“

Auch das Absetzen eines Notrufs wurde besprochen, wobei die Notrufnummer (112) den Kids bereits bekannt war. „Ich bin immer wieder erstaunt, was die Kinder schon alles wissen“, sagte Thomas Suhl.

Gemeinsam mit Andre Bethke und Jan-Patrick Harders wurden die Einsatzfahrzeuge samt Ausrüstung und die Einsatzkleidung erkundet. Bethke und Harders zogen sich die Schutzkleidung vor den Kindern an, um die Angst, auch vor den Atemschutzgeräten, zu nehmen. Mutig setzten einige der kleinen Besucher die Fluchtmaske auf, die eine gerettete Person vor dem gefährlichen Rauch schützen soll. Sogar das Maskottchen der Drachenburg-Kinder, Wanderratte Rüdiger, probierte nicht nur die Maske, sondern war auch an der Kübelspritze dabei. Mit Schutzhelmen ausgestattet, pumpten die Kinder Wasser durch den D-Schlauch, mit dessen Strahlrohr das Zielen mit dem Wasserstrahl geübt wurde.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen