LNG-Terminal in Brunsbüttel : Schulterschluss für Flüssigerdgas

shz_plus
Das erste schwimmende Gaskraftwerk Europas zur Stromversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen. Die Hansestadt setzt auf Flüssigerdgas, um ihre Ökobilanz zu verbessern, nicht nur im maritimen Sektor. Das LNG soll idealerweise aus Brunsbüttel zugeliefert werden.
Das erste schwimmende Gaskraftwerk Europas zur Stromversorgung von Kreuzfahrtschiffen im Hamburger Hafen. Die Hansestadt setzt auf Flüssigerdgas, um ihre Ökobilanz zu verbessern, nicht nur im maritimen Sektor. Das LNG soll idealerweise aus Brunsbüttel zugeliefert werden.

Die Realisierung des LNG-Terminals rückt in greifbare Nähe – Unterstützung aus Hamburg und von der Bundesregierung.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

von
23. August 2018, 09:45 Uhr

Die Hoffnung auf einen Import-Terminal für Flüssigerdgas (LNG) in Brunsbüttel wird gestärkt: Die Schleusenstadt erhält bei diesem Thema Unterstützung vom Bund und aus Hamburg. Das machte am Donnerstag ein...

Die ounfngfH fua einen amnrt-lpierTImo frü arlgeFssgsiüd (N)LG ni buntsreBült wrid kg:rttäes eiD tldtsuecSsahne ähretl ieb emsdei Teahm tnurgnsztteUü vmo unBd dnu sua .ubgmHra Dsa mhetac am sernoDgnta ieen ttnVugaaersnl edr gHrbuam aeHnf enirMagtk und der nseBüttulbr Postr mi nlebfaehE tideu.lch uZ dne nätseG ehteörg urHbgams asassentWtftrhoric Farnk hco.Hr

Dre cehmta leidc,htu amurw sda lktoMnejPiinlreo- huca rfü dei nesHsdatta vbrzecrtuanih s.it hesadtsulDnc ßörrget neafH igele ntietm ni der .tSdat aD sie eni ölrskhigoceo pansMletar gitnö, um atew ide Aisigssmeeannbo von hfefiScn hsrdscati uz nrizeduree. bheneNre ielßne cish lFwkoent-tL afu ads serbeua sGa leusmeltn – huca ads ise cwigiht rfü edi useaerb uftL in ereni ad,Stt ni red dei rnsete Snrteßa rfü higseDeerfuaelz estegrrp i.nsd ri„W als aneSt ebgßnrüe dei neenmhuügB mu ine NameTn-lLGir ma rkreuoketennnptVksh onv Eleb ndu ldntKN-e-os“eOrsa,a sgeta chHor udn o:bntete „rWi dernwe dsa ni lneal eanlBgen se“üe.rutnntzt Nrrnäbldcaeha wei eirhcF,ankr Biegeln nud eid rieelnddaeN esein ad .erewti Horc:h „itM seidem oPtkrje widr üfr ied iRgone ien wrceighit stnoAß gebg.“een

oshHcr seisghrishtwhsnc-celeoli gAemetkslol ndrBe couBlzhh etrrvbieeet hacn emein reTffen itm irnedeutifaBsitsshnrmwcts retPe iltmarAe ma oVitgmrta .ehsZvrutci eD„i iPlikot in renBli sti adib,“e asgte zcoBhuhl rov edn durn 031 sneätG sua Wstifrhact nud iklit.Po uNn egeh es rdmu,a dei iniezlenalf duegrFönr esd ebnraVhso a.zbpnlfkuoe enDn daarn ßlie choBlzhu ineenk elei:fwZ wZra erdwe es nohe scssuehZü ni rde tharesapSt nicht ,enheg nnda ohjced ssmüe cish sad eT-nNlramLiG rehnnec. Er tehsi ide riaRiueslegn als ein zeiPuezllt in meeni fld“ets„Te für ide nirndeeeweEg an dre stt.kesWeü tMi kliBc ufa eeibnngaeVnrur ihenzwsc red UE udn edr -uSgUrinReeg leeltst dre eeKlir se:ft lit„öPchlz tgerik uüBlnbtesrt loceisptlthwie Btneug“d.eu sgFidrlüesasg hauc uas edn ASU hacem uägrnehganib ovn eGsflnrueagein uas dansl.suR

nsstrenUede eretchbtei atKaj Fairgte nvo der marneG LNG mTrainle Hb,mG enmie irueV-nneJtot dre aGniesu VB, dre pVoak GNL glHondi BV e(bdei ieNaenrld)de dnu rde aHuemgbrr tOgianilkn m,HGb vom Sadtn rde nDieg. iDe so tgannnee penO esoanS uz rsebiJheagnn beha eien eiehR faehnsetrrt unndKe hrecat.br rnDee esetresIn egetl es unn zu e.nneoikrkersit dEen nokednmme sarhJe wdeer ied tgndiegelü ndnuethEicgs l,alnfe cahn panpk idre arJnhe teiuazB ewär das nmaelTri ni einer erstne bftauAusues eet.bsteeibbirr ibrBerete erwä dnna sad osur,onKimt asd Gsa rgeeöh nde uednnK. inEe eleiipPn frü edn nshcsAuls an asd Edtazensrg ssüme honc bteuag eerw,dn igreslalnd hcnit vom .suortmnKio utrlneütbsB ise dhurc eines egaL erd dlaiee oratSndt tim rnekuz gneWe ahuc cnah einannSvkaid ndu ins atmliku.B iDe neeronUeerilbtg dwree e:aegfwertut aDs„ rlTeimna idwr edi tweäbftbgektiWieehrs rf“derö.n

raFnk lac,Sehnb hefC nov eurntBstlbü P,tsro etszt ihsc esit 0112 rüf NGL ein. eniS atzFi: ir„W insd etjtz eemxrt ei.“wt

zur Startseite