zur Navigation springen

Schützenregenten bleiben Frank Schulczewski und Antje Schuldt

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

shz.de von
erstellt am 16.Sep.2014 | 16:49 Uhr

Der Schützenverein Wilster war nach einer erfolgreichen Saison zirka 15 Minuten ohne Regenten. Der komplette Hofstaat wurde zum Abschluss des Schießjahres beim öffentlichen Schützenball im Colosseum entthront und musste seine Insignien abgeben. Kurze Zeit später wurden die neuen Majestäten proklamiert. Die Aufgabe kam Kreispräsident Peter Labendowicz zu, der gemeinsam mit der Vorsitzenden Urte Schulczewski-Haß den Hofstaat 2014 inthronisierte. Das Königspaar 2013 konnte die Königsketten gleich wieder anlegen, Frank Schulczewski und Antje Schuldt sind auch die neuen Schützen-Regenten.

Ihnen zur Seite stehen als 1. und 2. Hofdame Nicole Boll und Annette Hasch. Als 1. und 2. Ritter fungieren Sönke Buse und Stefan Haß. Zur Kronprinzessin wurde Rike Schulczewski gekürt, 1. und 2. Junker sind Niclas Grünberg und Finn Bechtel. Volkskönigin wurde Antje Bunge.

Bei den Damen holten sich De Stördörper 2 mit 274 Ringen den ersten Platz, bei den Herren kam die Gemeinde Landrecht-Stördorf mit 265 Ringen auf das Treppchen. Bei den Feuerwehren entschied Nortorf (690) das Turnier für sich und Rainer Mohr von der Freiwilligen Feuerwehr Dägeling erhielt den Wehrführerpokal (167). Der Super Cup Pokal ging an die Feuerwehr Ecklak (356). Den Er&Sie-Pokal erhielten Rike Schulczewski und Tom Strenzel, den Königspokal Rike Schulczewski, den Ex-Majestätenpokal Andreas Hasch und den Präsidentenpokal Jürgen Boll.

Von den Schützenvereinen und Gilden gingen 14 Mannschaften an den Start. Hier siegten im Luftgewehr offene Klasse der Schützenverein Hohenfelde, Luftpistole offene Klasse und Sportpistole Schützengilde Oelixdorf. Luftgewehr Auflage Damen Schützengilde Kellinghusen, Herren Schützengilde Wellenkamp, Kleinkaliber Auflage Herren MSC Siethwende.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen