zur Navigation springen

Infoabend für Eltern : Schüler-Betreuung eine Stunde länger

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

An der Grundschule Rethwisch wird die Schüler-Betreuung um täglich eine Stunde verlängert. Darüber will der Förderverein der Schule Eltern der Schulanfänger 2014 am 1. Oktober informieren.

shz.de von
erstellt am 29.Sep.2013 | 12:00 Uhr

„Mütter und Väter in der Betreuung zu entlasten, Berufstätige zu unterstützen und Müttern die Gelegenheit zu geben, Beruf und Kindererziehung besser managen zu können, das ist das Anliegen unseres Fördervereins“, berichtet Meike Glöyer, erste Vorsitzende des Fördervereins Grundschule Rethwisch. „Dabei ist es uns wichtig, keine Aufbewahrungsstelle für Schüler zu sein, sondern Kindern eine gute Alternative der Freizeitgestaltung zu bieten.“

Der Förderverein der Grundschule Rethwisch wurde 2001 als Zusammenschluss von Eltern gegründet. Heute besuchen 35 der insgesamt 81 Grundschüler das Betreuungsangebot. Mit Beginn des neuen Schuljahres wurde die Betreuungszeit täglich von 15.15 auf 16.15 Uhr erweitert. Meike Glöyer: „Der Bedarf einer längeren Betreuungszeit war einfach da. Seit der Gründung unseres Vereins verzeichnen wir einen stetigen Anstieg der Teilnehmerzahl. Die Arbeitszeiten der Erziehungsberechtigten variieren, und so heißt es auch in der Frage der Kinderbetreuung flexibel zu sein.“ Am 1. Oktober lädt die Grundschule Rethwisch um 19.30 Uhr zum Informationsabend für das Einschulungsjahr 2014 ein. Interessierte Eltern können sich direkt vor Ort über die Schule, den Förderverein und das Betreuungsangebot informieren und die Räumlichkeiten ansehen.

Geleitet wird die Betreuung von Bärbel Bestehorn und zwei Kolleginnen. Die gelernte Krankenschwester und Bewegungstherapeutin erläutert: „Die Betreuungszeiten richten sich nach den Unterrichtszeiten der einzelnen Klassen. Nach der Schule haben die Kinder die Möglichkeit, ein Mittagessen gemeinsam mit ihren Mitschülern einzunehmen. Danach werden die Schüler bei den Hausaufgaben betreut. Im Anschluss stehen Spielen, Basteln und Bewegen an erster Stelle.“ Auch die Sporthalle werde in das Spiel einbezogen, gerade bei schlechtem Wetter können die Kinder dort toben.

Zusätzlich zum Betreuungsangebot während der Schulzeit, bietet der Förderverein der Grundschule Rethwisch auch ein Ferienangebot innerhalb der Sommer-, Herbst- und Osterferien an. „Die erfolgreiche Arbeit unseres Fördervereins basiert auf der sehr guten Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Grundschule Rethwisch“, schildert Meike Glöyer.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen