Schroffe Ablehnung

von
11. Juni 2014, 05:00 Uhr

Ein frühsommerliches Fußballspiel auf einem Itzehoer Freiplatz. Da passiert es: Eine Mitspielerin wird vom Ball heftig im Magen getroffen, fällt um und bleibt liegen. Und liegt und liegt. Ihre Gefährten kümmern sich zwar um sie, doch eine wirkliche Besserung scheint es nicht zu geben – das wiederum beobachten Jungs im Grundschulalter. Nach einiger Zeit fassen sie sich ein Herz und fragen, ob sie helfen können. Die Reaktion eines Begleiters der leidenden Frau: Ein „Nein“, das die Jungs sehr schroff finden. Hoffentlich werden sie in einem solchen Fall trotzdem wieder ihre Hilfe anbieten, wünscht sich

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen