Feuerwehr Ottenbüttel : Schottische Radtour der Feuerwehr

Schottenrock statt Uniform trugen (v.l.) Henning Voß, Jan Lamaack, Lambert Ganseforth und Jörg Kloppenburg.
Schottenrock statt Uniform trugen (v.l.) Henning Voß, Jan Lamaack, Lambert Ganseforth und Jörg Kloppenburg.

Die traditionelle Ausfahrt stand in diesem Jahr unter dem Motto “Schottland“.

shz.de von
11. September 2018, 13:38 Uhr

Auch in diesem Jahr stand auf dem Dienstplan der Freiwilligen Feuerwehr Ottenbüttel die traditionelle Fahrradtour für Jung und Alt. Eine Strecke, die auch von den Jüngsten zu bewältigen war, hatte der Festausschuss mit Henning Voß, Jörg Kloppenburg und Frederick Strauch ausgearbeitet. Und da das Motto in diesem Jahr „Schottland“ hieß, tauschten einige Kameraden sogar Uniformen gegen Schottenröcke.

Nach schottischer Tradition spielte auch das Wetter mit einem Mix aus Sonne, Wind und Regen mit. Doch das konnte den mehr als 30 Radlern, die in sechs Gruppen zur 23 Kilometer langen Tour aufbrachen, nichts anhaben. Für jede Menge Spaß sorgten die Stationen, an denen schottische Spiele wie Baumstammwerfen – allerdings mit Holzscheiten – absolviert werden musste.

Auf dem Dorfplatz erwartete die Radfahrer und Gäste abschließend ein großes Festzelt, das getreu dem Motto geschmückt war. Gestärkt wurde sich mit schottischen Gerichten wie Scotch Eggs und einem Eintopf. Auf keinen Fall fehlen dufte der schottische Whisky. Spannend wurde es vor der Siegerehrung, als zwei Gruppen mit Baumscheiben noch einmal ihre Treffsicherheit beweisen mussten und so um den zweiten Platz kämpfen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen