Schöne Zeiten

shz.de von
24. Mai 2016, 09:51 Uhr

Kommt man mit alten Wilsteranern aus der Innenstadt ins Gespräch, landet man schnell bei früheren Zeiten. Die Kinder spielten auf der Straße, in jedem Haus gab es ein Geschäft oder einen Handwerker. Und alle kamen irgendwie zurecht – der eine eben besser, der andere schlechter. Und im Bahnhof gab es sogar noch Wartesäle unterteilt in Reisende 1. und 2. Klasse. Die Klassengesellschaft im Bahnverkehr ist zum Glück ja abgeschafft. Alles andere klingt so sehn- wie wehmütig. Ob früher alles besser war? Zumindest scheinen die Menschen ohne Überfluss glücklicher gewesen zu sein. Und sei es nur im Rückblick.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen