Schnelle Hilfe für Mitschüler

Einsatzbereit: Die Schulsanitäter der Gemeinschaftsschule am Lehmwold mit Lehrerin Merle Ontrup und Ausbilder Jörg Zöllner (3. v. l.).
Einsatzbereit: Die Schulsanitäter der Gemeinschaftsschule am Lehmwold mit Lehrerin Merle Ontrup und Ausbilder Jörg Zöllner (3. v. l.).

17 Jugendliche am Lehmwohld zu Schulsanitätern ausgebildet

Avatar_shz von
18. November 2018, 13:11 Uhr

Zwölf Jahre alt und damit der Jüngste der Truppe ist Joshua von der Gemeinschaftsschule am Lehmwold. Er ist einer von 17 im vergangenen Jahr ausgebildeten Schulsanitätern.

„Joshua reanimiert wie ein Großer“, erzählt Ausbilder Jörg Zöllner vom Klinikum Itzehoe. Einmal im Monat trifft sich Zöllner mit den Jugendlichen, um Gelerntes aufzufrischen und die Schüler weiterzubilden. „Wir sind sehr Stolz auf das soziale Engagement unserer Schulsanitäter, sie alle machen die Arbeit freiwillig“, sagt die verantwortliche Lehrerin Merle Ontrup.

Gemeinsam mit Zöllner haben die Schüler einen Dienstplan ausgearbeitet, um zu koordinieren, wer während der Schulzeit oder bei schulischen Veranstaltungen im Einsatz ist. Vorfälle, bei denen die Sanitäter zur Stelle waren, gab es schon einige, so Zöllner. „Mal ist es eine Schnittverletzung, mal sind es Kreislaufprobleme im Sportunterricht.“

Joshua musste sich noch um keinen Notfall kümmern. „Zum Glück“, sagt der Zwölfjährige. Aber natürlich wäre er bereit zu helfen, wenn es darauf ankommt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen