Schlüssel auf Abwegen

von
15. November 2013, 00:34 Uhr

Das Malheur passierte am Montagmorgen um 7.45 Uhr beim Aussteigen vor dem Bäcker am Kamper Weg: Ein schwarzes Etui mit Auto-, Haustür- und Briefkastenschlüssel ging verloren. „Ich habe das erst abends gemerkt, weil mein Mann mich gefahren hatte“, schildert eine 67-jährige Münsterdorferin. Ihrer Meinung nach kann der Schlüssel nur dort gefunden worden sein: „Anderswo war ich dann nicht mehr.“ Die Nachfrage im Fundbüro blieb erfolglos. Aber vielleicht führt ja diese Suche nun zum rettenden Anruf unter 04821/82856, hofft

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen