zur Navigation springen

Schlichtung im Kita-Streik: Eltern erhalten Beitrags-Geld zurück

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Die Schlichter bei den Tarifverhandlungen für Kita-Erzieher und Sozialarbeiter haben sich einvernehmlich auf verschiedene Erhöhungen für die einzelnen Berufsgruppen geeinigt. Die Vorschläge enthalten für die Erzieherinnen und Sozialarbeiter Erhöhungen von zwei bis 4,5 Prozent. Für die Beschäftigten ergäben sich dadurch Zugewinne zwischen 33 und 160 Euro. „Ich begrüße den einvernehmlichen Schlichterspruch außerordentlich und hoffe sehr, dass die Tarifparteien diesem Vorschlag zustimmen werden“, erklärt Heides Bürgermeister und Vorsitzender des Kita-Zweckverbandes Ulf Stecher (Foto). Der Kompromiss sei zwar teuer aber wichtig und gerechtfertigt, denn er berücksichtigt sowohl die Forderungen der Beschäftigten, deren Aufgaben immer anspruchsvoller werden, als auch den begrenzten finanziellen Handlungsspielraum der Kommunen. Gute Nachrichten für die Eltern: Die Verbandsversammlung des Kita-Zweckverbandes hat beschlossen, ihnen das Geld für die eingesparten Personalkosten auszuzahlen. Eltern, die die Notbetreuung genutzt haben, erhalten 80 Prozent des monatlichen Kita-Betrages erstattet. Alle anderen 40 Prozent.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen