Kellinghusen : Schlachtindustrie: Gewerkschaft fordert Verbot von Werkverträgen

Avatar_shz von 04. September 2020, 14:38 Uhr

shz+ Logo
Gesicherte Arbeitsbedingungen fordert die NGG für Schlachthofmitarbeiter.
Gesicherte Arbeitsbedingungen fordert die NGG für Schlachthofmitarbeiter.

„Schluss mit Wildwest-Methoden“, sagt die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten.

Kellinghusen | Die Gewerkschaft Nahrung, Genuss, Gaststätten (NGG) fordert Bundestagsabgeordnete aus dem Bereich Steinburg auf, in Berlin für das geplante Verbot von Werkverträgen und Leiharbeit in der Fleischwirtschaft zu stimmen. Corona-Ausbrüche in mehreren Fleischunternehmen hätten gezeigt, wohin die Missstände führen können. Weiterlesen: Nach Kritik an Arbeitsbe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen