Wolf in Dithmarschen : Schaf von Rainer Steffan wurde in Schafstedt angegriffen – mitten in einer Rinderherde

23-23095872_23-101421761_1537976864.JPG von 16. September 2020, 14:55 Uhr

shz+ Logo
Die Vermutung, dass schon wieder ein Wolf (Themenbild) in Dithmarschen zuschlug, liegt mehr als nahe.

Die Vermutung, dass schon wieder ein Wolf (Themenbild) in Dithmarschen zuschlug, liegt mehr als nahe.

Der 60-jährige Nebenerwerbslandwirt wachte Dienstagmorgen vom panischen Gebrüll seiner Rinder auf und fand ein verletztes Schaf.

Schafstedt | Am frühen Dienstagmorgen, gegen 5 Uhr, wurde Rainer Steffan aus Schafstedt, der als Nebenerwerbslandwirt 32 Mutterkühe und sechs Schafe hält, aus dem Schlaf gerissen: Seine Rinder, die keine 50 Meter vom Haus entfernt auf einer Weide laufen, waren unüberhörbar in Panik verfallen. Der 60-Jährige berichtet: Man konnte sofort hören, dass etwas nicht stimm...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen