zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. Oktober 2017 | 16:55 Uhr

Schachnachwuchs spielt um Meistertitel

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

von
erstellt am 25.Okt.2013 | 00:31 Uhr

Die Schachsparte des SV Brokdorf richtet die Jugendbezirksmeisterschaften im Schnellschach des Schachbezirkes West aus: Am Sonnabend, 26. Oktober, werden ab 14 Uhr in der Gemeinschaftsschule Wilster bis zu 40 jugendliche Schachspieler in sieben Runden Schnellschach ihre Bezirksmeister in den Altersklassen U8, U10, U12, U14, U16 und U18 ausspielen. Die ersten drei jeder Altersstufe qualifizieren sich für die Schnellschachlandesmeisterschaften.

Schnellschach bedeutet, dass jeder Spieler beziehungsweise jede Spielerin nur 15 Minuten Bedenkzeit für die gesamte Partie hat. Das bedeutet Spannung, Nervenkitzel und schnelle Entscheidungen, interessant auch für die Zuschauer. Wer am Sonnabendnachmittags keine Zeit hat, für den bietet sich am Sonntag, 27. Oktober, ab 10 Uhr die Gelegenheit, als Besucher Schach zu erleben. Dann treten nämlich alle drei Jugendmannschaften der Schachsparte des SV Brokdorf, ebenfalls in der Gemeinschaftsschule, in ihren jeweiligen Spielklassen zu ihren Heimspielen in der Punktrunde an. Die Jugendlandesligamannschaft erwartet die Mannschaft aus Bad Schwartau. Starke Gegner, die die Jungen und Mädchen der Schachsparte des SV Brokdorf nicht zu fürchten brauche, spielen sie doch in der höchsten Jugendspielklasse Schleswig-Holsteins. Bei langer Bedenkzeit wird es ein zähes Ringen werden. Die zweite Mannschaft erwartet eine Mannschaft aus Heide.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen