Jugendwehren : Sarlhusen setzt sich erneut durch

jjekaakskreisjugfwtag,22
1 von 2

Spannende Wettkämpfe beim Kreisjugendfeuerwehrtag in Kaaks.

shz.de von
24. Juni 2014, 05:00 Uhr

Die Jugendwehr Sarlhusen knüpfte beim Kreisjugendfeuerwehrtag an ihren Vorjahreserfolg an und gewann auch 2014 die Steinburger Jugendfeuerwehrspiele. Auf den Plätzen zwei und drei landeten Horst und Neuenbrook.

15 der 25 Steinburger Jugendwehren sowie die Jugendgruppe des THW Itzehoe nahmen an den Spielen auf dem Festplatz in Kaaks teil. Insgesamt gingen 179 Jugendliche in Gruppen mit jeweils neun Teilnehmern an den Start. 15 Spiele hatte Organisator Mario Zornig von der Feuerwehr Oldendorf zusammen mit der THW-Jugend und den Jugendwehren Hohenaspe und Itzehoe auf die Beine gestellt. Gefordert wurden vor allem Geschicklichkeit und Schnelligkeit. So benötigte die Jugendwehr Siethwende für das Zusammenfügen eines Schlauchringes nur 2.45 Minuten. Sarlhusen war unter anderem beim schnellen Aufdrehen von zahlreichen Muttern auf Schrauben gut im Rennen. Und die Jugendwehr Horst zeigte, wie man geschickt mit einer Plane Wasser transportiert. Seitenkegeln, Leinensackzielwurf und Wandern mit dem A-Gestell lauteten weitere Aufgaben, die den 10 bis 18 Jahren alten Teilnehmern sichtbar Spaß bereiteten.

Nach und nach füllten sich am Sonntagvormittag – die Spiele begannen um 10 Uhr- Festplatz und Festzelt in Kaaks. Dort fanden in den Vortagen die 125-Jahr-Feier der Freiwilligen Feuerwehr Kaaks und das Amtswehrfest Itzehoe-Land (wir berichteten) statt. Der Kreisjugendfeuerwehrtag bildete den Abschluss der Festwoche, an der Bürger aus fast allen Gemeinden des Amtes teilnahmen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen