zur Navigation springen

Landjugend-Aktion : Sandkiste für die Naturgruppe

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Herzhorner Kindergarten soll von 72-Stunden-Aktion profitieren. Abschlussfeier am Sonntag ab 16 Uhr.

„Ihr sollt eine Sandkiste von sieben mal sieben Metern bauen, die mit Holzstämmen unterschiedlicher Höhe zum Balancieren und Bohlen zum Sitzen umrandet ist. Außerdem sollt ihr den Weg zum Gelände ausbessern, einen Zaun setzen und das Abschlussfest organisieren.“ Karen Stender lüftete am Donnerstagabend das Geheimnis der Aufgabe für die Landjugend Krempermarsch bei der 72-Stunden-Aktion.

Seit 1995 gibt es diese einmalige Aktion im Landesverband, die alle vier Jahre von Donnerstag bis Sonntag 18 Uhr läuft. Dieses Jahr steht die gemeinnützige Aufgabe unter dem Motto „Wi mookt dat“. Der Clou dabei: Erst mit dem Startschuss erfahren die Jugendlichen, was sie machen sollen.

Karen Stender, die jahrelang im Landjugendvorstand mitgewirkt hatte, war als Vermittlerin vom Kreisvorstand für die Aufgabe angesprochen worden. Sie setze sich mit Bürgermeister Wolfgang Glißmann und Kita-Leiterin Diana Lipp zusammen, um eine sinnvolle Aufgabe zu finden, die die Jugendlichen herausfordert und der Dorfgemeinschaft zugute kommt.

Schnell war die Idee der Sandkiste für die seit August vergangenen Jahres neu gegründete Naturgruppe gefunden. „Unsere 18 Kinder von drei bis sechs Jahren haben sich den Namen ‚Apfelbaumgruppe‘ gegeben, weil es hier so viele Apfelbäume und Platz zum Spielen gibt. Was uns aber noch fehlt, ist eine Sandkiste, die sich in das weitläufige Gelände einpassen soll“, erläutert Diana Lipp die Projektidee. Unterstützt wird die Aktion von der Sparkasse Westholstein, die den größten Teil der Materialkosten übernimmt.

Bürgermeister Wolfgang Glißmann freute sich, dass Herzhorn für die Aktion ausgewählt wurde. Mit Blick auf die tatkräftigen Jugendlichen zog er noch einen Joker aus der Tasche: „Bevor jemand rumsteht, habe ich noch als Zusatzaufgabe das Holzgartenhaus der Kindertagespflege und das Abstellhaus vor der Kindertagesstätte, die dringend Farbe brauchen.“

Gleich nach der Aufgaben-Verkündung ging es an die Arbeit. Zu klären war nun nur noch der Abschlussfest-Termin. „Wir laden alle Kinder und Dorfbewohner am Sonntag um 16 Uhr zur Einweihung der Sandkiste mit Stockbrot am Lagerfeuer ein“, sagte der Landjugend-Vorsitzende Jakob Hellmann.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen