zur Navigation springen
Norddeutsche Rundschau

20. August 2017 | 13:47 Uhr

Sänger wollen intensiver kooperieren

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

Auf der Delegiertenversammlung des „Bekau Singekreises“ im Sängerheim der Itzehoer Liedertafel wurde der Wunsch nach engerer Zusammenarbeit innerhalb der Gesangvereine zum zentralen Thema für künftige Aufgaben. Die natürliche Schrumpfung der Mitgliederzahlen, einhergehend mit fehlendem Nachwuchs, erfordere für die Zukunft neue Wege, um das traditionelle Kulturgut der Gesangvereine auch für kommende Zeiten zu erhalten.

Die teilweise Reduzierung des Liedgutes auf Zweistimmigkeit sei ein Weg, das mögliche Zusammenspiel durch gegenseitige Leihgaben der Sänger für bestimmte öffentliche Auftritte ein weiterer, um Engpässe in den Griff zu bekommen.

Nach der Eröffnung der Tagung durch den Vorsitzenden Gerd Dose brachten die gastgebenden Sänger „Die Steinburger“ mit zwei Liedern den obligatorischen Sängergruß, um dann durch ihren Vorsitzenden, Jens-Peter Sieberg, in Kurzform die Geschichte des traditionsreichen Vereins aufblättern zu lassen. In seinem Grußwort streifte der Bürgervorsteher der Stadt Itzehoe, Heinz Köhnke, nicht nur die durch den Einbruch zweier Firmen sich zuspitzende Arbeitsplatzsituation, sondern zeigte auch mögliche Zukunftsperspektiven innovativer Betriebe in und um Itzehoe.

Die Berichte über den „Singekreis Bekau“ zum abgelaufenden 2013 konzentrierten sich auf die Jubiläumsveranstaltung 60 Jahre „Bekau-Singekreis“ und 25 Jahre „Itzehoer Störschipper“. Die im Colosseum in Wilster durch die „Itzehoer Störschipper“ organisierte Veranstaltung fand in allen Punkten höchste Anerkennung. Aufbauend auf diese Erfahrung wurden für die Zukunft Anregungen zur Gestaltung kommender Festlichkeiten eingebracht.

Nach der Vorstellung des Kassenberichts durch den Kassenwart Dierk Maaß – er wurde im Amt bestätigt – wurde über die Prüfer Entlastung des Vorstands beantragt und einstimmig erteilt. Im laufenden Sängerjahr steht das Jubiläum des „MGV Frohsinn Vaale von 1894“ im Mittelpunkt eines gemeinsamen Konzerts in Wilster.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Jan.2014 | 16:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen