zur Navigation springen

Tourismus : Rundgang lässt Glückstadts dunkle Zeiten erleben

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Auf den Spuren der Hebamme“ und „Dunkle Zeiten“ heißen die neuen Stadtrundgänge der besonderen Art. Hautnah können Besucher die Vergangenheit der Elbestadt erleben.

Wer waren Clara Cordes und Timm Thode? Wie sah Glückstadt im 17. Jahrhundert aus und was heißt eigentlich „Studieren in Glückstadt“? Dies und mehr erfahren die Teilnehmer der beiden neuen Erlebnis-Rundgänge der Glückstadt Destination Management (GDM) mit den verheißungsvollen Namen „Auf den Spuren der Hebamme von Glückstadt“ und „Dunkle Zeiten“.

Edith Beleites begeisterte mit ihrem Roman „Die Hebamme von Glückstadt“ und den Folgebänden unzählige Leser. Die Geschichten rund um die Hebamme Clara Cordes spielen in der Gründungszeit der Elbestadt. Die Stadtführung verknüpft auf unterhaltsame Weise die fiktiven Schauplätze, Personen und Ereignisse mit Fakten und Wissenswertem aus der Glückstädter Stadtgeschichte. Ein besonderes Angebot: Am 3. Oktober ist Edith Beleites persönlich zu Gast und liest im Anschluss an die Führung Passagen aus ihrem Roman.

Auf den Rundgang „Dunkle Zeiten“ gab es erstmals bei der Kulturnacht einen Vorgeschmack. Ausgearbeitet von der Stadtführerin Anke Kardel blickt die Tour auf die düsteren Zeiten der Glückstädter Geschichte zurück: Gefängnisse, Rechtsprechung und Bestrafung stehen im Mittelpunkt und sorgen bei den Teilnehmern für Gänsehaut. Dieser Rundgang findet passenderweise in den dämmrigen Abendstunden statt.

Die Rundgänge beginnen vor der Stadtkirche am Marktplatz. Anmeldungen nimmt die Tourist-Information Glückstadt, Große Nübelstr. 31, oder per Telefon unter 04124-93 75 85 entgegen. Dort sind ebenfalls die Tickets erhältlich.

>Dunkle Zeiten: Sonnabend, 21. September, 18.30 Uhr und Sonntag 29. September, 17.30 Uhr, Preis: 7 Euro

>Auf den Spuren der Hebamme: Sonntag, 22. September und Samstag, 28. September, jeweils 14.30 Uhr, Preis: 7 Euro

>Auf den Spuren der Hebamme mit Lesung von Edith Beleites und Kaffee und Kuchen: Donnerstag, 3.Oktober, 14.30 Uhr, Preis: 19,50 Euro


zur Startseite

von
erstellt am 18.Sep.2013 | 05:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen