Rundgang auf Habliks Spuren

shz.de von
06. September 2018, 12:59 Uhr

27 Jahre lang lebte Universalkünstler Wenzel Hablik bis zu seinem Tod 1934 in Itzehoe. Einen etwa zweistündigen Rundgang auf seinen Spuren gibt es Sonntag, 16. September, ab 11.15 Uhr. An mehreren Stationen erläutert Fotojournalist Michael Ruff das Wirken Habliks und seiner Frau Elisabeth Lindemann. Ein Höhepunkt ist die Besichtigung des Esszimmers in der Villa
Hablik in der Talstraße. Die Gebühr für das Angebot der Volkshochschule beträgt 10 Euro, der Eintritt ins Museum ist enthalten.


>

Anmeldung: 04821/8040830.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen