Ruhiges Pflaster

shz.de von
16. Dezember 2015, 00:32 Uhr

Die Gemeinde Dammfleth ist ein sehr ruhiges Pflaster. Kein einziger Einwohner fühlt sich in der weitläufigen Gemeinde durch irgendeinen Verkehrslärm belästigt. Entsprechend konnten die Gemeindevertreter dann auch ruhigen Gewissens den Lärmaktionsplan absegnen. Das Papier basiert auf einer Vorschrift der Europäischen Union und soll den Menschen und den jeweils Verantwortlichen etwaigen Handlungsbedarf aufzeigen. Grundlage ist eine Lärmkartierung aus dem Jahr 2012. Nun wissen die Dammflether also erst einmal, dass es bei ihnen recht ruhig zugeht. Was allerdings passieren würde, wenn plötzlich doch Verkehrslärm nervt, steht nicht in dem Papier. Und wer sich schon seit Jahren durch vorbeifahrende Autos belästigt fühlt, ist ohnehin selbst schuld. Der Lärmplan lag ja öffentlich aus. Man hätte sich dann nur mal melden müssen.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen