Rücksicht in der Enge

shz.de von
20. November 2014, 05:00 Uhr

Viele Hütten und Stände sind aufgebaut für den Weihnachtsmarkt, der in der kommenden Woche beginnt. Die sonst so geräumige und selten übervolle Kirchenstraße ist ein Stückchen enger geworden. Alles kein Problem – eigentlich. Doch es geht auch anders, wie mein Bekannter jetzt zur Mittagszeit erlebte. Mehrere Transporter nacheinander wollten die Kirchenstraße passieren. Gleichzeitig war Schulschluss, viele Kinder und Jugendliche strebten Richtung ZOB. „Da wurde es teilweise doch sehr eng“, schildert er. Aber alle hätten aufeinander Rücksicht genommen, es lief. So soll es sein, freut sich

zur Startseite
Karte

Kommentare

Leserkommentare anzeigen