Round Tabler sammeln wieder Weihnachtspäckchen

shz.de von
11. November 2011, 03:59 Uhr

Glückstadt | Wladimir Klitschko hat ein Herz für Kinder. Der Boxweltmeister hilft, damit bedürftige Jungen und Mädchen in Rumänien und der Ukraine ein Päckchen zu Weihnachten bekommen. Wie der gebürtige Ukrainer, so unterstützen auch die Round Tabler aus Glückstadt die Aktion. Wer ebenfalls helfen möchte, kann einen Schuhkarton festlich verpackt vorbereiten und diesen als Päckchen bis zum 18. November im Tourismusbüro abgeben. Dort holen es die Round Tabler ab.

Seit über zehn Jahren werden in ganz Deutschland gespendete Spielzeuge im Rahmen des Weihnachtspäckchenkonvois an bedürftige Kinder in Osteuropa übergeben. Der Round Table und der Ladies Circle sind Service-Clubs und übernehmen auch dieses Jahr die Planung der Aktion im Bereich Glückstadt.

Die Spenden in der Elbestadt werden zurzeit bereits in der Regional- und der Grundschule, im Detlefsengymnasium sowie in Kindergärten gesammelt. Kinder und Jugendliche schenken ein Spielzeug in einwandfreiem Zustand. Es wird in einem Schuhkarton mit weihnachtlichem Geschenkpapier verpackt. Eltern füllen das Päckchen dann mit Schulsachen, aber auch Zahnbürsten und andere Kosmetikartikel sowie Süßigkeiten wie Bonbons oder Gummibärchen auf.

Bisher wurden bundesweit über 58 000 dieser Pakete angemeldet. Der Rekord (48 000) aus dem vorigen Jahr wurde damit deutlich übertroffen. Die gesammelten Spenden werden mit einem aus mehreren Reisebussen, Kleintransportern und Lkw bestehenden Konvoi vor Ort an die Bedürftigen verteilt. Für den hiesigen Bereich übernimmt die Firma Kühltrans Nord Grossmann aus Herzhorn den Transport - kostenlos. Von den Round Tablern fahren Frank Endemann und Sebastian Dederichs mit, um die Päckchen vor Ort direkt an die Kinder zu übergeben.

Schirmherrin ist neben Klitschko auch Familienministerin Kristina Schröder. www.weihnachtspaeckchenkonvoi.de

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen