Spenden machen es möglich : Roter Salon in Wilsters Neuem Rathaus wird zur Ausstellungsfläche für historisches Porzellan

23-524760_23-93310626_1510758813.JPG von 28. April 2020, 15:14 Uhr

shz+ Logo
Freuen sich über das neu geschaffene Ambiente des roten Salons: (v. l.) Holger Stamm, Sabrina Schröder-Wirth und Walter Schulz mit historischem Porzellan in einer Vitrine.
Freuen sich über das neu geschaffene Ambiente des roten Salons: (v. l.) Holger Stamm, Sabrina Schröder-Wirth und Walter Schulz mit historischem Porzellan in einer Vitrine.

Der Förderverein Historische Rathäuser Wilster und die Sparkassen-Stiftung sorgten für finanzielle Unterstützung.

Wilster | Der rote Salon, neben dem Spiegelsaal im Neuen Rathaus gelegen, hat eine besonders schöne Ausstattung erhalten. Historisches Porzellan aus der Marschenstadt wird dort in mehreren Vitrinen präsentiert. Und wird, sobald es die Lockerungen in der Corona-Krise zulassen, auch wieder Besuchern des ehemaligen Doos’schen Palais öffentlich zugänglich sein. 8200...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen