Rot-Kreuz-Ortsverein zeichnet treue Mitglieder aus

Vorsitzender Klaus Boje (hinten) ehrte treue Mitglieder.
Vorsitzender Klaus Boje (hinten) ehrte treue Mitglieder.

von
13. Mai 2015, 15:34 Uhr

Auf rund 4000 Arbeitsstunden brachte es die Brunsbütteler DRK-Bereitschaft im vergangenen Jahr. Das berichtete Klaus Boje, Vorsitzender des Rot-Kreuz-Ortsvereins. Die Zahl der fördernden Mitglieder ist mit 295 leicht rückläufig. Der DRK-Ortsverein führte sieben Blutspendetermine mit insgesamt 696 Spendern, davon zwanzig Erstspender, durch, wie die stellvertretende Vorsitzende Petra Robl berichtete. Auch die Jugendgruppe führte mit bis zu 14 Teilnehmern ein erfolgreiches Jahr durch. Erstmalig nahmen die Jugendlichen am Kreiswettbewerb in Meldorf teil und belegten den 3. Platz. „Dabei zeigte sich, wie gut der Zusammenhalt und die Teamfähigkeit unter den Jugendlichen sind“, sagte Jugend-Betreuer Ulrich Adamsky. Er lädt interessierte Jugendliche zu den Treffen in der Eddelaker Straße 143a an jedem 1. und 3. Freitag im Monat, 16 bis 18 Uhr, ein.

Folgende langjährige Mitglieder wurde geehrt: Erika Sures hilft ehrenamtlich bei fast allen Terminen und erhielt für ihr 30-jähriges Engagement die goldene Auszeichnungsschleife. Gerda Küster und Anneliese Bindzius sind seit 15 Jahren, Petra Egge und Gudrun Akkermann seit zehn Jahren im DRK aktiv. Bärbel Siegert, Andrea Kitzmann, Christa Rohm und Erika Lettau arbeiten bereits fünf Jahre im Ortsverein mit. Für seine 50-jährige Zugehörigkeit wurde Gerhard Paulsen geehrt. 40 Jahre dabei sind: Günter Blank, Edmund und Adelheid Laga, Hans Lehmann, Georg Fries, Egon Sothmann, Gerhard Brandenburg, Uwe Jessen, Günter Fretwurst, Hans-Dieter Fretwurst, Rose-Marie Ipach, Angela Hoenick, Karin Kieselbach, Uwe Cornils, Siegfried West, Ralf Völker, Hans Kloppenburg und Ingrid Lückheide.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen