zur Navigation springen

Ringreiter freuen sich über engagierten Nachwuchs

vom
Aus der Redaktion der Norddeutschen Rundschau

„Wir bieten bei den Reitturnieren in der einheitlichen Kleidung mit Vereinsemblem ein gutes Bild und präsentieren den Verein nach außen hin“, lobte Peter Krey seine Vereinskollegen. Der Vorsitzende präsentierte bei der Jahresversammlung des Ringreitervereins „Doppeleek“ eine positive Bilanz.

In seinem Rückblick hob Krey das 40-jährige Bestehen mit einem in das Verbandsfest integrierten Ball hervor. Beim öffentlichen Ringreiten im Mai hatte es einen großen Umzug gegeben. Das Blasorchester Wewelsfleth hatte zusammen mit dem Wagen der Ehrengäste und rund 60 Reitern den Marsch durch das Dorf angeführt.

Bei den anstehenden Wahlen wurden Jochen Starck als Kassenwart und Johannes Lucht als zweiter Schriftwart einstimmig in ihren Ämtern bestätigt. Zur neuen Kassenprüferin wurde Hilke Delfs ernannt. Mit Svea Delfs und Lina Nagel wurde ein junges Team für die Ehrenpreisbeschaffung und -Einteilung gefunden. „Es ist schön, dass Nachwuchsreiter sich mit einbringen“, begrüßte Peter Krey die beiden Reiterinnen. Tina Starck und Conny Gummerlich werden bei den kommenden Beidenflether Reitturnieren die Startgelder einsammeln und die Teilnehmerlisten führen. Die Ehrenpreise können wie bisher im Vereinslokal Gasthof Frauen abgegeben werden.

zur Startseite

von
erstellt am 08.Feb.2016 | 09:51 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert